DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab

19.06.2019, 10:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG, kurz DEWB, muss den Wert ihrer Altbeteiligung LemnaTec abschreiben. Die Höhe der Ergebnisbelastung beziffert der Beteiligungskonzern aus Jena mit 1,4 Millionen Euro, dies entspreche dem Restbuchwert. Hintergrund sei, dass LemnaTec beim Amtsgericht Aachen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt habe, meldet die DEWB.

„Durch Verzögerungen bei geplanten Großaufträgen ist die Finanzierung der Gesellschaft über das 3. Quartal 2019 hinaus nicht mehr sichergestellt”, so das Unternehmen weiter zu den Hintergründen. Zuvor seien Verhandlungen um eine Überbrückungsfinanzierung nicht in der dafür benötigten Frist abgeschlossen worden. Die Verhandlungen zwischen LemnaTec und möglichen Investoren laufen allerdings weiter.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR