Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant

14.06.2019, 13:18 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Hapag-Lloyd wird eine 2022 fällig Anleihe vorzeitig zurückzahlen. Das Papier hat ein noch ausstehendes Volumen von 280 Millionen Euro, es ist mit 6,75 Prozent verzinst. Geplant ist eine vollständige Rückzahlung der Anleihe zum 24. Juni. Der festgelegte Rückzahlungspreis steht bei 103,375 Prozent.

Zur Rückzahlung wird Hapag-Lloyd vor allem freie liquide Mittel nutzen. 100 Millionen Euro stammen zudem aus einer Kreditlinie.

Mit der Rückzahlung will Hapag-Lloyd seine Kapitalstruktur verbessern. Dazu CFO Nicolas Burr: „Wir machen gute Fortschritte bei der weiteren Verbesserung des Verschuldungsgrads und bei der Verringerung unserer Fremdkapitalkosten. Dies wird auch weiterhin ein wesentlicher Teil unserer strategischen Agenda bleiben.“


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR