Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung


Nachricht vom 14.06.2019 14.06.2019 (www.4investors.de) - Am späten Abend hat Volkswagen die Details zum Börsengang der LKW-Tochter Traton publiziert. Am 28. Juni soll die Erstnotiz erfolgen. Die Bewertung von Traton liegt nach den bekannten Details zwischen 13,5 Milliarden Euro und 16,5 Milliarden Euro. Der Streubesitz soll bei 10,0 Prozent bis 11,5 Prozent liegen.

Die Bewertung von Traton erscheint eher gering, auch wenn man sich die historischen Bewertungen von Scania und MAN ansieht. Viele Beobachter hatten mit einer Bewertung zwischen 20 Milliarden Euro und 25 Milliarden Euro gerechnet.

Die Analysten der Nord LB bewerten die Aktien von Volkswagen weiter mit „kaufen“. Das Kursziel für die VW-Papiere sinkt von 170,00 Euro auf 165,00 Euro.

Die Experten stehen einem IPO von Traton derzeit eher skeptisch gegenüber. Man hätte die LKW-Sparte erst schlanker und ertragreicher aufstellen sollen. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


Volkswagen: Traton-IPO startet

Ergänzende 4investors-News hierzu: Der angestrebte Börsengang von Traton geht in die entscheidende Phase. Die Details des IPOs stehen fest. Am 28. Juni soll Traton seine Erstnotiz im Frankfurter Prime Standard feiern. Gleichzeitig soll es die Notierungsaufnahme im Regulierten Markt der Nasdaq Stockholm geben.

Interessen können die Aktien von Traton wahrscheinlich vom 17. Juni bis zum 27. Juni zeichnen. Angeboten werden 50 Millionen Aktien aus dem Bestand von Volkswagen. Die Mehrzuteilungsoption umfasst weitere 7,5 ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR