1&1 Drillisch hat bei 5G Auktion Erfolg - folgt nun der Befreiungsschlag der Aktie?

Die Auktion der 5G-Frequenzen hatte den Aktienkurs von 1&1 Drillisch massiv belastet. Doch in den letzten Tagen zeichnete sich bereits eine Stabilisierung ab. Bild und Copyright: United Internet / 1&1 Drillisch.

Die Auktion der 5G-Frequenzen hatte den Aktienkurs von 1&1 Drillisch massiv belastet. Doch in den letzten Tagen zeichnete sich bereits eine Stabilisierung ab. Bild und Copyright: United Internet / 1&1 Drillisch.

13.06.2019 08:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Es wird ein sehr interessanter Handelstag für die 1&1 Drillisch Aktie. Vorbörslich liegt der Aktienkurs bereits deutlich im Plus bei Indikationen an der 31-Euro-Marke. Gestern noch hatte der TecDAX-notierte Telekommunikations-Titel knapp 28 Euro auf XETRA-Schlusskursbasis erreicht. Seitdem ist aber eine entscheidende Neuigkeit hinzu gekommen: Die 5G-Auktion ist vorbei und 1&1 Drillisch wird neben der Deutschen Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland der vierte Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland.

Die Tochtergesellschaft von United Internet hat sich in der Versteigerung zwei Frequenzblöcke zu je 2 x 5 Mhz im Bereich 2 GHz und fünf Frequenzblöcke à 10 MHz im Bereich 3,6 GHz sichern können. Die Kosten dafür liegen bei insgesamt 1,07 Milliarden Euro. Davon werden 735 Millionen Euro innerhalb von 65 Banktagen nach Zuschlag fällig. Die weiteren 335 Millionen Euro müssen bis zum 30. Juni 2024 gezahlt werden. Schon gestern in der Nachbörse tendierte der Aktienkurs von 1&1 Drillisch stark.

1&1 Drillisch Aktie könnte Kaufsignale schaffen


Der Blick in die technische Analyse zur 1&1 Drillisch Aktie zeigt, dass sich hier ein Befreiungsschlag ankündigen könnte. Die Auktion der 5G-Frequenzen hatte den Aktienkurs des Konzerns massiv belastet und auf Anfang Juni erreichte 25,90 Euro fallen lassen. Doch in den letzten Tagen zeichnete sich bereits für den Aktienkurs von 1&1 Drillisch eine Stabilisierung zunächst oberhalb dieser Marke und dann oberhalb von 27,02/27,14 Euro ab. Beide Unterstützungen könnten sich nun als zentrale Marken für eine Trendwende etabliert haben.

Mit dem Anstieg, der sich andeutet, könnte das Papier erste charttechnische Hindernisse zwischen 28,50 Euro und 29,34 Euro überwinden. Weitere starke Hürden zeigen sich in der technischen Analyse für die 1&1 Drillisch Aktie allerdings Bereich um 30,86/31,12 Euro, damit auf dem aktuellen Niveau der Indikationen, und bei 31,72/32,48 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: 1&1 Drillisch AG

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - 1&1 Drillisch AG

28.05.2020 - Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch: Nächste Runde im Preis-Streit
25.05.2020 - 1&1 Drillisch: Deutliche Warnung an Verbraucher
24.05.2020 - 1&1 Drillisch: Digitalisierung stützt Kaufempfehlung
13.05.2020 - 1&1 Drillisch erfüllt die Erwartungen
13.05.2020 - 1&1 Drillisch: Cashflow gesteigert, operativer Gewinn leicht gesunken
13.05.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, Trendwechsel könnte bevor stehen!
30.04.2020 - 1&1 Drillisch: Schiedsklage gegen Telefonica
31.03.2020 - 1&1 Drillisch: Schwierige Verhandlungen
26.03.2020 - 1&1 Drillisch kündigt Dividende für 2019 an
03.02.2020 - 1&1 Drillisch: Aktie bekommt den nächsten Tiefschlag
30.01.2020 - 1&1 Drillisch: Kommt die Aktie wieder auf die Beine?
14.01.2020 - 1&1 Drillisch: Wichtige Verlängerung
13.01.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Der heutige Montag wird ein wichtiger Tag
10.01.2020 - 1&1 Drillisch: Kaufempfehlung treibt die Aktie an
20.12.2019 - 1&1 Drillisch will sich gegen Preis-Gutachten juristisch wehren
19.12.2019 - 1&1 Drillisch Aktie: Kursziel bestätigt
19.12.2019 - 1&1 Drillisch Aktie: Das wird ein wichtiger Tag!
11.12.2019 - 1+1 Drillisch Aktie: Bärenfalle oder Sturz Richtung Mehrjahrestief?
06.12.2019 - 1&1 Drillisch Aktie: Geht hier was…?
05.12.2019 - 1&1 Drillisch: Abstieg in den SDAX, aber Bodenbildung?

DGAP-News dieses Unternehmens

27.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsgutachter beabsichtigt, Preiserhöhung von ...
13.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft mit gutem ...
30.04.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsklage zur Ersetzung des Schiedsgutachtens ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG mit Kunden- und Umsatzwachstum in 2019. Ergebnisrückgang aufgrund ...
30.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages ...
19.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Finales Schiedsgutachten im ...
18.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch mietet Frequenzen für Aufbau von eigenem ...
12.11.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: In den ersten 9 Monaten 2019 auf ...
24.10.2019 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Nach Erhalt des Gutachtenentwurfs in einem ...
14.08.2019 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG - Mit erfolgreichem 1. Halbjahr ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.