EZB: Mario Draghi lässt sich nicht aus der Ruhe bringen - VP Bank Kolumne


Nachricht vom 06.06.2019 06.06.2019 (www.4investors.de) - Wer die Pressekonferenzen der Europäischen Zentralbank (EZB) regelmässig verfolgt, weiss, dass Mario Draghi sein Innenleben nur schlecht verbergen kann. Das macht den EZB-Chef aber sympathisch und authentisch. Die gute Nachricht hierbei ist: Der oberste Währungshüter präsentierte sich heute nach der Zinssitzung in Vilnius gut gelaunt. Geht es nach diesem Kriterium, kann die Situation nicht ganz so ernst sein. Und tatsächlich zeigt sich Mario Draghi in Anbetracht all der bestehenden Unsicherheiten nahezu tiefenentspannt. Zunächst aber zu den Fakten: Die EZB-Volkswirte nahmen den Wachstumsausblick für das laufende Jahr sogar marginal nach oben. Statt dem bisher erwarteten BIP-Zuwachs von 1.1 % erwarten die EZB-Volkswirte jetzt 1.2 %. Auch der Inflationsausblick wurde für das Jahr 2019 etwas nach oben korrigiert. Der Wachstumsausblick für die kommenden Jahre wurde indes leicht nach unten revidiert.

Die EZB möchte nun die Leitzinsen bis mindestens zur Jahresmitte 2020 unverändert lassen. Bislang stellten die obersten Währungshüter fixe Leitzinsen bis Ende des Jahres 2019 in Aussicht. Die Anpassung des Zeitraums muss nicht weiter verwundern. In Anbetracht gestiegener konjunktureller Risiken und fallender Inflationserwartungen war an eine Erhöhung des Leitzinses im ersten Halbjahr 2020 ohnehin nicht zu denken.

Bezüglich der Bedingungen der neuen Runde an langfristigen Refinanzierungsgeschäfte gilt: Die EZB trägt den Banken das Geld nicht hinterher. Die zweijährigen Geldausleihungen gibt es jedenfalls nicht per se zum Nulltarif. Die EZB bittet die Finanzinstitute mit mindestens 0.1 % zur Kasse. Diejenigen Banken, die ihre Kreditvergabe auf Touren bringen, werden allerdings belohnt. Im besten Falle bezahlt die EZB bis zu 0.3 % für die geborgte Summe. Das wiederum lässt sich sehen. Die Zinskonditionen sind also als Belohnungssystem konzipiert. Vorerst wird es auch keine Entlastungen beim Negativzins für die Banken geben.

Mario Draghi teilt Ängste vor einem grösseren wirtschaftlichen Einbruch nicht. Dies spiegelt sich auch in den nur leicht angepassten Prognosen des volkswirtschaftlichen Stabes der EZB wider. Mario Draghi selbst führte an, dass er keine Rezession erwarte. Auch die merklich gefallenen Inflationserwartungen nimmt der oberste Währungshüter auf die leichte Schulter. Zumindest schob Draghi noch nach, dass im schlimmsten Falle weitere Massnahmen zur Verfügung stünden. Dazu würde eine weitere Senkung des Leitzinses oder eine Wiederauflage der Anleihekäufe gehören. Damit öffnet sich die Tür für weitere Aktionen, falls sich der wirtschaftliche Ausblick doch noch eintrübt.

Die Finanzmärkte wurden heute vom tiefenentspannten Mario Draghi auf dem falschen Fuss erwischt. Der Euro konnte noch während der Pressekonferenz zulegen und deutsche Bundesanleihen gaben etwas nach. Die Rezessionswahrscheinlichkeiten sind zwar über die vergangenen Wochen hinweg gestiegen, noch sind sie aber überschaubar. Es war deshalb heute wohltuend, dass ein ausgewogenes Konjunkturbild präsentiert wurde. Die EZB läuft also nicht der Marktstimmung hinterher und hebt sich damit wohltuend von der US-Notenbank ab. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

EZB hält Zinsen länger niedrig, zeigt sich aber gelassener als die Finanzmärkte - Nord LB Kolumne

Ergänzende 4investors-News hierzu: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer heutigen Sitzung wie erwartet weitere Details zu der ab September startenden neuen Serie langfristiger Refinanzierungsgeschäfte (TLTRO III) beschlossen. So fallen die Konditionen fast so vorteilhaft wie bei den TLTRO II aus. Der Zins orientiert sich an dem jeweils gültigen Hauptrefinanzierungssatz zuzüglich eines Aufschlags in Höhe von 10 Basispunkten. Es besteht jedoch die Möglichkeit einer Konditionenverbesserung bis zum Einlagesatz zzgl. ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)


News und Informationen zur Euro - Währung Aktie

06.06.2019 - EZB hält Zinsen länger niedrig, zeigt sich aber gelassener als die Finanzmärkte - Nord LB Kolumne
05.06.2019 - Italien: EU-Kommission empfiehlt Defizitverfahren - VP Bank Kolumne
03.05.2019 - Euro: Warnsignale schlagen sich weiterhin nieder - Donner & Reuschel Kolumne
03.05.2019 - Eurozone: Inflationsrate legt im April deutlich zu - VP Bank Kolumne
10.04.2019 - EZB zwischen Vorsichtsmodus und Alarmbereitschaft – Fokus auf Junisitzung - Nord LB Kolumne
10.04.2019 - EZB in Lauerhaltung - VP Bank Kolumne
07.03.2019 - EZB: Absage von Zinserhöhungen überraschend - DWS Kolumne
07.03.2019 - EZB senkt Prognosen deutlich: Zinswende weit in die Zukunft verschoben - Nord LB Kolumne
01.03.2019 - Eurozone: Inflationsrate - was macht die EZB in der kommenden Woche daraus? - VP Bank Kolumne
24.01.2019 - EZB: Draghi warnt vor Konjunkturrisiken und betont Handlungsbereitschaft - Nord LB Kolumne
24.01.2019 - EZB: Mario Draghi fehlt die Glaskugel - VP Bank Kolumne
24.01.2019 - Eurozone: Einkaufsmanagerindizes - das Tal der Tränen ist noch nicht vorüber - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
12.12.2018 - EZB-Sitzung: Ende der Anleihen-Käufe steht bevor - Allianz Global Investors Kolumne
30.11.2018 - Eurozone: Inflationsrate fällt im November - VP Bank Kolumne
22.11.2018 - Bei Schwellenländer-Anleihen liegt die Würze in der Kürze - DWS Kolumne
21.11.2018 - Italien vor einem Defizitverfahren – Sarasin Kolumne
31.10.2018 - Eurozone: Inflationsrate legt im Oktober leicht zu - VP Bank Kolumne
30.10.2018 - Eurozone: Wachstum enttäuscht im dritten Quartal - VP Bank Kolumne

Original-News von Euro - Währung - DGAP



Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.06.2019 - Siemens Gamesa: Großprojekt in Asien an Land in Aussicht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was
17.06.2019 - blockescence wird zur Media and Games Invest
17.06.2019 - Schaltbau holt sich Kredit von Commerzbank und anderen Banken
17.06.2019 - Nel Aktie: Es gibt News! Was macht die Aktie?
17.06.2019 - Vectron startet Vertrieb für neue Kooperations-Angebote
17.06.2019 - Biofrontera: Maruho wird nervös und kritisiert „fake news”
17.06.2019 - Mutares: Der nächste Deal ist perfekt
17.06.2019 - capsensixx: Coraixx und HRV arbeiten zusammen
17.06.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht gar nicht schlecht aus! Nächste News…


Chartanalysen

17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was
17.06.2019 - Nel Aktie: Es gibt News! Was macht die Aktie?
17.06.2019 - Nel Aktie: Katastrophen-News bestimmen Trend - Erholung vorbei?
14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!


Analystenschätzungen

17.06.2019 - Volkswagen: Traton-IPO startet
17.06.2019 - Daimler: Impulse aus China?
17.06.2019 - Lufthansa: Nach der Gewinnwarnung - Massiver Druck auf die Aktie
14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung


Kolumnen

17.06.2019 - Visa Aktie: Weiter auf der Überholspur - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX: Käuferseite braucht Geduld - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX zwischen Hoffen und Bangen: Zinssenkung „möglich“ - Donner & Reuschel Kolumne
13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR