Nordex mit Großauftrag - trotzdem noch kein Befreiungsschlag der Aktie

Zwar kann die Nordex Aktie heute von einem Großauftrag profitieren, doch eine wichtige charttechnische Hürde war im ersten Anlauf zu hoch. Bild und Copyright: Nordex.

Zwar kann die Nordex Aktie heute von einem Großauftrag profitieren, doch eine wichtige charttechnische Hürde war im ersten Anlauf zu hoch. Bild und Copyright: Nordex.

28.05.2019 10:49 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Trotz eines schwächeren Markumfelds an der Frankfurter Börse kann die Nordex Aktie aktuell einen Gewinn zum Vortag verzeichnen. Mit der Windenergieaktie geht es aktuell um knapp ein Prozent auf 13,64 Euro nach oben. Doch die Kehrseite der Medaille ist, dass die Börsentendenz an den Gewinnen knabbert - das bisherige Tageshoch der Nordex Aktie liegt bei 13,86 Euro.

Der Kursgewinn lässt sich auf eine Meldung des Windenergiekonzerns zurückführen: Nordex hat in den USA einen Großauftrag erhalten. Man wird für einen internationalen Projektentwickler einen Windpark in Texas mit 63 Turbinen des Typs AW125/3150 mit einer Nennleistung von zusammen 198 Megawatt ausstatten. „Der Auftrag beruht auf einer Safe-Harbor-Transaktion aus dem Jahr 2016. Die Nordex Group erhielt für diese Komponenten eine Anzahlung und produzierte sie im selben Jahr”, so Nordex am Dienstag. Finanzielle Details zu dem Auftrag werden von Seiten der Gesellschaft nicht genannt.

Dass der Nordex Aktienkurs Teile der zwischenzeitlich erreichten Gewinne wieder abgeben muss, liegt nicht zuletzt an einem charttechnischen Faktor: Die Windenergieaktie blieb im Bereich der Widerstandsmarke bei 13,81/13,89 Euro hängen. Hier befindet sich der untere Teile einer breiteren Zone mit charttechnischen Hindernissen, die sich über 14,04/14,08 Euro bis auf 14,14/14,23 Euro erstreckt. Nach der jüngsten Konsolidierung der Rallyebewegung auf 15,75 Euro könnte ein Kaufsignal an dieser breiten Hürdenzone den Trend wieder nach oben drehen.

Nordex, Vestas & Co.: Flaute beim Bau von Windkrafträdern - Commerzbank Kolumne

Obwohl bei der Energiewende in Deutschland Erneuerbare Energien die gegenwärtige Kohleverstromung bis zum Jahr 2038 vollständig ersetzen sollen, ist der Ausbau von Windkraftanlagen an Land jüngst nahezu zum Erliegen gekommen. Zwar hat die Stromproduktion aus Windkraft mit einem Anteil von 27% einen neuen Rekord erreichen, womit die Windenergie beim Strukturwandel in der Stromerzeugung bereits einen wichtigen Beitrag leistet. Die Bundesnetzagentur hat jedoch bei ihrer jüngsten Ausschreibung für Windenergie an Land Anfang Mai nur noch für gut die Hälfte (55%) der ausgeschriebenen Menge Abnehmer gefunden. Statt der im Durchschnitt der letzten Jahre üblichen 4.000 Megawatt (MW) kamen 2018 nur 2.400 MW Onshore-Windenergie hinzu. Um aber die Klimaschutzziele zu erreichen, bedarf es jährlich jedoch deutlich mehr neue Windkraft-Kapazität. Für neue Windräder an Land mangelt es jedoch schlicht an der Flächenverfügbarkeit. So sind 2018 zeitweise nur ein Drittel der Bewilligungen ... diese News vom 28.05.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Nordex

21.05.2020 - Nordex Aktie: Neue Impulse sind jetzt gefragt!
20.05.2020 - Nordex: Eine negative Tradition
18.05.2020 - Nordex: Großauftrag von Vattenfall
13.05.2020 - Nordex Aktie: Stehen Kaufsignale auf dem Programm?
11.05.2020 - Nordex legt Quartalszahlen vor - Aktie im Minus
11.05.2020 - Nordex: Kann die Aktie den „Corona-Crash” vergessen machen?
05.05.2020 - Nordex: Pandemie macht Probleme - Prognose zurück gezogen
28.04.2020 - Nordex: Neuer Großauftrag, Aktie legt weiter zu
27.04.2020 - Nordex Aktie deutlich im Plus: Milliardenkredit von Commerzbank & Co. verlängert!
16.04.2020 - Nordex: Weiter auf Wachstumskurs
07.04.2020 - Nordex: Neuer Auftrag für den Windenergie-Anlagenbauer
03.04.2020 - Nordex Aktie profitiert von Quartalszahlen, aber der Chart…
01.04.2020 - Nordex: Keine Gewinne in Sicht
01.04.2020 - Nordex meldet Großauftrag aus dem Norden Europas
29.03.2020 - Nordex Aktie: Neue Kursziele für den Windenergie-Titel
24.03.2020 - Nordex - trotz Corona: Umsatz und EBITDA sollen 2020 deutlich steigen
13.03.2020 - Nordex: Neuer Großauftrag aus Skandinavien
10.03.2020 - Nordex: Eine Reihe von positiven Impulsen
09.03.2020 - Nordex Aktie tief im Minus, Zahlen enttäuschen aber nicht
06.03.2020 - Nordex Aktie: Wird das Verkaufssignal noch gekontert?

DGAP-News dieses Unternehmens

11.05.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex verzeichnet erstes Quartal 2020 im Rahmen der ...
05.05.2020 - DGAP-Adhoc: Nordex SE: Rücknahme der Prognose für 2020 wegen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie; ...
28.04.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erhält Auftrag über die Lieferung von 59 MW in ...
27.04.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group verlängert Garantiekreditlinie erfolgreich um drei ...
03.04.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erzielt im ersten Quartal 2020 Auftragseingang über 1,6 ...
01.04.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Die Nordex Group liefert 51 MW mit 5-MW- Turbinen nach ...
24.03.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group startet mit Turbinen-Auftragsbestand von EUR 5,5 Mrd. ins Jahr ...
24.03.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Die Nordex Group gewinnt Großauftrag über 400 MW aus ...
13.03.2020 - DGAP-News: Nordex SE: OX2 erteilt der Nordex Group Auftrag über 48-MW-Windpark in ...
09.03.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Die Nordex Group schließt 2019 im Rahmen der Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.