Tesla: Ziemlich unnötige Panikmache


Nachricht vom 21.05.2019 21.05.2019 (www.4investors.de) - Ein Kursziel von Tesla macht derzeit in den Medien die Runde, das viele Anleger schockiert. Bei Morgan Stanley sieht man das Kursziel für die Papiere von Tesla im schlechtesten Fall bei 10,00 Dollar. Dann müsste bei dem E-Auto-Hersteller aber so ziemlich alles schief gehen, dies wäre der absolute „worst case“.

Das normale Kursziel der amerikanischen Experten, welches das normale Szenario einpreist und eigentlich in allen Analysen genannt wird, beläuft sich auf 230,00 Dollar. Das Rating lautet „equal weight“. Somit ist Panik, die bisweilen mit dem 10-Dollar-Ziel verbreitet werden könnte, relativ fehl am Platze.

Auch die Börse reagiert recht gelassen auf die Äußerungen. Die Aktie von Tesla notiert an der Nasdaq fast unverändert bei 205,18 Dollar. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR