Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch? - Chartanalyse

Die Sorgen um die Bayer Aktie reißen nicht ab. Eine Erholungsbewegung endete zwar früh, aktuell zeigt sich der Titel aber stabil. Kommt es trotzdem zum Sturz auf neue Mehrjahrestiefs? Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Die Sorgen um die Bayer Aktie reißen nicht ab. Eine Erholungsbewegung endete zwar früh, aktuell zeigt sich der Titel aber stabil. Kommt es trotzdem zum Sturz auf neue Mehrjahrestiefs? Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

21.05.2019, 08:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Kurserholung bei der Bayer Aktie scheint vorbei, noch bevor sie richtig begonnen hat. Zuletzt konnte der zuvor auf 53,65 Euro gestürzte Aktienkurs des Bayer-Konzerns zwar auf 57,32 Euro klettern. Doch an der charttechnischen Widerstandsmarke bei 56,99/57,30 Euro war letztendlich trotz eines Mini-Breaks von 2 Cent kein weiteres Fortkommen mehr möglich. Gestern ging es mit 55,80 Euro und 2,02 Prozent Kursverlust aus dem Handel, im Tagesverlauf erreichte die Bayer Aktie ein Tief bei 55,37 Euro. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen liegen auf einem leicht erholten Kursniveau bei 56,10/56,40 Euro.

In der technischen Analyse für die Bayer Aktie zeichnen sich damit vor allem zwei Signalbereiche ab: Zum einen die Zone, die mit der Kursentwicklung am vergangenen Donnerstag auf 56,99/57,32 Euro ausgedehnt wurde. Hier findet sich ein charttechnischer Widerstand.Gelingt der Bayer Aktie ein Sprung über diese Marke, könnte der DAX-Wert zu einer erneuten Aufwärtsbewegung in Richtung der breiten charttechnischen Widerstandsmarke unterhalb des Kernbereichs bei 62,92/63,10 Euro ansetzen. Erste Zwischenhürden auf dem Weg nach oben sind aber schon bei 58,18/58,44 Euro und 59,05/59,43 Euro zu sehen.

Bleibt der Rebreak über 56,99/57,32 Euro dagegen weiter aus, könnte Bayers Aktienkurs zu einem erneuten Test des Mehrjahrestiefs ansetzen. Die jüngsten Monsanto-News aus den USA haben den DAX-Wert einmal auf 54,48 Euro und zuletzt auf 53,65 Euro krachen lassen. Die beiden lokalen Tiefs bilden neben dem Mehrjahrestief nun auch eine mögliche charttechnische Unterstützungsmarke. Vorsicht: Der übergeordnete Abwärtstrend bei der Bayer Aktie ist weiter intakt! Es könnte also jederzeit noch einmal dramatisch werden.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Bayer-Aktie