DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

17.05.2019, 09:05 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der deutsche Leitindex konnte im gestrigen Handel weiter zulegen. Ein Plus von 1,74%. Der DAX 30 schloss sogar am Tageshoch bei 12.310 Punkten. Somit ist das aktuelle Ziel wieder die Jahreshochs bei 12.435. So schnell kann es gehen. Die gestrige Bewegung bzw. die Tagescandle war schon sehr erstaunlich/robust. Woher die Euphorie auf einmal kam bleibt ungeklärt. Da auch die Autos gestern nicht zu den Gewinnern zählten. Ganz im Gegenteil, diese waren die Verlierer im DAX 30. Also kann es nicht an der Verschiebung der Autozölle liegen. Des Weiteren scheint sich der Handelsstreit zwischen China und den USA zu verschärfen. Huawei wurde aus dem amerikanischen Markt ausgeschlossen und darf ab heute keine Produkte mehr in den USA verkaufen. Die US-Regierung betonte, dass dies nichts mit dem Handelsstreit zu tun hat. Vielmehr eine nationale Sicherheit darstellt. Bleibt abzuwarten wie die chinesische Regierung darauf reagiert. Die Befürchtung nach Vergeltungsmaßnahmen sind da. Apple Aktien fielen im gestrigen Handel aufgrund einer möglichen Verbannung aus dem chinesischen Markt. Generell findet die „Party“ primär im DAX 30 statt. Die chinesischen Börsen sind weiterhin unter Druck und der Nikkei ist weit entfernt der Jahreshochs. Nach dem starken Anstieg sollte heute eine Konsolidierung erfolgen. Wichtig ist, das Niveau zu halten. Ein Abtauchen Richtung 12.100 wäre hingegen wieder gefährlich. Eine Konsolidierung im Bereich 12.200 – 12.310 ist für den heutigen Tag zu erwarten.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.319
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677
- Oberes Bollinger-Band: 12.485, Mittleres Bollinger-Band: 12.177 und Unteres Bollinger-Band: 11.869
- 90-Tage-Linie: 11.543 und 200-Tage–Linie: 11.660 sowie: 21-Tage-Linie: 12.165
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: Kaufsignal I Momentum: schwach
- In Summe: neutrale Indikatorenlage, kfr. Kaufsignal bei Slow-Stochastik
- Volatilität (VDAX-NEW): 15,43
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.240 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 12.208, 12.140, 11.915, 11.864, 11.800, 11.677

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend gebrochen (12.200)
Tertiärtrend: 12.310 – 12.200

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

23.09.2019 - DAX: Kommt jetzt der Richtungswechsel? - UBS-Kolumne
20.09.2019 - Hexensabbat an der EUREX und DAX 30 nimmt die 12.408 - Donner & Reuschel Kolumne
20.09.2019 - DAX: Doppeltopp im Bereich von 12.470 Punkten? - UBS-Kolumne
19.09.2019 - DAX nimmt Kurs auf offene Gaps - UBS-Kolumne
19.09.2019 - Fed hat Gratwanderung bewältigt, DAX kämpft weiter um 12.408 - Donner & Reuschel Kolumne
18.09.2019 - DAX: Starker Konter der Bullen - UBS-Kolumne
18.09.2019 - DAX 30 kämpft um die 12.408: Fed-Sitzung im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
17.09.2019 - ZEW-Umfrage: Ist das schon Optimismus? - Nord LB Kolumne
17.09.2019 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen deutlich: Wird jetzt alles wieder gut? - VP Bank Kolumne
17.09.2019 - DAX: Ein bearisher Wochenstart - UBS-Kolumne
17.09.2019 - DAX 30 kämpft um die 12.408: Fed-Sitzung & ZEW-Index im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
16.09.2019 - DAX: Widerstandszone hat bisher gehalten - UBS-Kolumne
16.09.2019 - DAX: EZB wirkt nach, Fed-Sitzung im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
15.09.2019 - Börse: Ein Blick auf die Details ist lohnenswert - Weberbank-Kolumne
13.09.2019 - EZB beschließt Lockerungspaket – Märkte reagieren zum Teil enttäuscht - Commerzbank Kolumne
13.09.2019 - DAX: Kursziel erreicht - UBS-Kolumne
13.09.2019 - DAX: Draghi liefert volles Programm - „Long-Legged-Doji“ & überkauft - Donner & Reuschel Kolumne
12.09.2019 - Indische Börse weist seit Jahresbeginn 2019 weiter eine Underperformance auf - Commerzbank Kolumne
12.09.2019 - DAX vor der EZB-Sitzung: Überraschungen oder doch alles „in line“? - Donner & Reuschel Kolumne
12.09.2019 - DAX: Direkter Hochlauf bis 12.460 Punkte? - UBS-Kolumne