DAX-Party: Buy the rumour sell the fact? - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

16.05.2019 07:42 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der deutsche Leitindex konnte im gestrigen Handel einen sauberen „Intraday Reversal“ vollziehen. Der DAX 30 schloss bei 12.099 Punkten mit einem Plus von 0,99%. Nachdem wir kurz zuvor noch um die 11.860 pendelten. Die angebliche Aufschiebung der Autozölle sorgte für Partylaune bei den Autobauern und somit auch im DAX 30. Eine offizielle Erklärung von Donald Trump oder dem Weißen Haus gibt es noch nicht. Somit bleibt abzuwarten ob dies im heutigen Handel bestätigt wird oder am Samstag was ganz anderes verkündet wird. Zumal wir nur von einer Aufschiebung sprechen und keine Lösung im Handelsstreit. Es wird berichtet, dass die US-Regierung die Autoimporte limitieren möchte aus der EU und Japan. Die Frist wird um 180 Tage verlängert um eine Einigung zu erreichen. Sollten die Autoimporte limitiert werden, wird die EU sicherlich Gegenmaßnahmen in die Wege leiten. Diese haben sie angeblich schon vorbereitet um auf mögliche Zölle zu agieren. Von daher hat sich im Handelsstreit nicht viel getan. Es wurde halt nur verschoben. Zugleich hat Donald Trump das chinesische Unternehmen Huawei aus dem amerikanischen Markt ausgeschlossen. Huawei darf keine Produkte in den USA verkaufen. Positiv an der Nachricht bleibt die Stabilisierung über der 11.800er Marke bzw. auch der 12.000er Marke. Eine Konsolidierung um die 12.000 wäre sehr positiv. Hingegen wäre ein Abgeben der gestrigen Gewinne die 11.800 wieder in den Fokus rücken.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.140, 12.208, 12.220, 12.319
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677
- Oberes Bollinger-Band: 12.485, Mittleres Bollinger-Band: 12.177 und Unteres Bollinger-Band: 11.869
- 90-Tage-Linie: 11.543 und 200-Tage–Linie: 11.660 sowie: 21-Tage-Linie: 12.165
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: Kaufsignal I Momentum: schwach
- In Summe: neutrale Indikatorenlage, kfr. Kaufsignal bei Slow-Stochastik
- Volatilität (VDAX-NEW): 17,79
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.040 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend gebrochen (12.200)
Tertiärtrend: 12.140 – 11.915

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

21.02.2020 - Kein Ende der Palladiumknappheit in Sicht - Commerzbank Kolumne
21.02.2020 - DAX: Index taucht unter 13’700 Punkte ab - UBS-Kolumne
20.02.2020 - DAX: Weiterhin am Fibonacci-Fächer - UBS-Kolumne
20.02.2020 - DAX bleibt „da oben” - Sieben „White Candles” in acht Tagen... - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2020 - ZEW-Konjunkturerwartungen fallen stärker als erwartet - Commerzbank Kolumne
19.02.2020 - DAX: Kritische Situation? - UBS-Kolumne
18.02.2020 - Deutschland: Coronavirus infiziert die ZEW-Konjunkturerwartungen - VP Bank Kolumne
18.02.2020 - Treibhausgasemissionen der EU-Kraftwerke sanken 2019 so stark wie noch nie zuvor - Commerzbank Kolumne
18.02.2020 - DAX: 13.700 Punkte wackeln wieder - UBS-Kolumne
18.02.2020 - DAX: Verschnaufpause auf hohem Niveau - Donner & Reuschel Kolumne
17.02.2020 - Aktien: Beobachter sehen weiter gute Chancen - Börse München Kolumne
17.02.2020 -
17.02.2020 - DAX - 1a Perspektiven: Auf dem Weg zu neuen Höhen - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende - Nord LB Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Mehr als eine Stagnation lag nicht drin - VP Bank Kolumne
14.02.2020 - DAX: Weiter über 13’700 Punkte - UBS-Kolumne
14.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Allzeit-Hoch zum Valentinstag - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2020 - DAX: Ausbruch nach oben? - UBS-Kolumne
13.02.2020 - DAX: Die 14.000 Punkte bleiben im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
12.02.2020 - Coronavirus ohne Einfluss auf die Luxusgüterbranche? - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.