DAX - „Make Love not War“: Trump relativiert eigene Kampfansagen - Donner & Reuschel Kolumne


Wer weiß, was Donald Trump als nächstes twittert... Ein DAX-Ausblick des Chart-Experten Martin Utschneider vom Bankhaus Donner & Reuschel. Bild und Copyright: Evan El-Amin / shutterstock.com

Wer weiß, was Donald Trump als nächstes twittert... Ein DAX-Ausblick des Chart-Experten Martin Utschneider vom Bankhaus Donner & Reuschel. Bild und Copyright: Evan El-Amin / shutterstock.com

Nachricht vom 15.05.2019 15.05.2019 (www.4investors.de) - Der deutsche Leitindex hat sich zu Beginn der Woche gefährlich nahe der 11.800 angenähert. Die 200-Tage-Linie wurde allerdings nicht touchiert. Die dritte Schulter-Kopf-Schulter-Formation binnen kurzer Zeit hielt ebenfalls. Sprich, die 11.800´er Nackenlinie. Hält diese Marke weiterhin und nachhaltig, dann sind die 12.200 das nächste Ziel. Hier verläuft die untere Trendlinie des Dezember-2018´er Aufwärtsmodus. Die Slow-Stochastik ist im überverkauften Terrain angekommen. Dies macht ebenfalls Hoffnung auf das Ansteuern der 12.200. Zuversichtlich äußerte sich Trump auch bezüglich des geplanten Treffen mit Chinas Staatspräsident im Juni. "Und das wird, denke ich, wahrscheinlich ein sehr ergiebiges Treffen“ so Donald Trump. Wie dem auch sei, bis Ende Juni ist es noch lange hin. Daher sollte die bis dato eingeschlagene und erfolgreiche Stopp-Loss bzw. Take-Profit-Strategie weiter eingehalten werden. Die zuletzt empfohlenen Stopp-Marken ab 12.208 haben diesen unerwarteten Kursrutsch im DAX 30 abfedern können. Wer weiß, was Donald Trump als nächstes twittert...

Für den heutigen Tag erwarten wir von fundamentaler Seite Licht und Schatten. Zum Einen erden sowohl das deutsche als auch das europäische Wirtschaftswachstum für das erste Quartal stabil bis positiv prognostiziert. Zum Anderen gehen die Volkswirte von einem Rückgang der Einzelhandelsumsätze in den USA aus. Ach ja.. Und bevor wir es vergessen:Da war doch noch was: Der Brexit. Aufgeschoben nicht aufgehoben. Noch ist es dank der Fristverlängerung still. Bandbreite für heute: 12.140 bis 11.915.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.140, 12.208, 12.220, 12.319
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677
- Oberes Bollinger-Band: 12.485, Mittleres Bollinger-Band: 12.177 und Unteres Bollinger-Band: 11.869
- 90-Tage-Linie: 11.543 und 200-Tage–Linie: 11.660 sowie: 21-Tage-Linie: 12.165
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: Kaufsignal I Momentum: schwach
- In Summe: neutrale Indikatorenlage, kfr. Kaufsignal bei Slow-Stochastik
- Volatilität (VDAX-NEW): 17,79
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.000 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend gebrochen (12.200)
Tertiärtrend: 12.140 – 11.915 (Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Max21: Ein sofortiger Verkauf
24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR