Apple Aktie: Verkaufswelle belastet - UBS Kolumne

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Apple Aktie. Diese könnte nach dem Ausverkauf der letzten Tage in eine kurzfristige Stabilisierungsphase übergehen. Bild und Copyright: Pres Panayotov / shutterstock.com.

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Apple Aktie. Diese könnte nach dem Ausverkauf der letzten Tage in eine kurzfristige Stabilisierungsphase übergehen. Bild und Copyright: Pres Panayotov / shutterstock.com.

13.05.2019 08:58 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Kurz vor der Unterstützung bei 138,62 USD starteten die Aktien von Apple im Januar einen steilen Konter und beendeten damit die massive Verkaufswelle der Vormonate. Binnen weniger Wochen wurden die früheren Haltemarken bei 170,26 und 183,50 USD zurückerobert und Ende März bereits die Barriere bei 194,20 USD durchbrochen. Nach einem Zwischenhoch bei 197,69 USD kam es zu einer ersten spürbaren Korrektur, die von den Bullen noch vor der Unterstützung bei 183,50 USD beendet wurde. Der daraufhin einsetzende Aufwärtsimpuls katapultierte den Wert sogar über die Hürde bei 204,52 USD und an das anvisierte Zwischenziel bei 215,00 USD. Dort schlugen die Verkäufer zu und drückten die Aktien in den letzten Tagen in einer scharfen Korrektur unter die Unterstützungen bei 204,52 und 197,69 USD.

Ausblick: Die Aktien von Apple dürften nach dem Ausverkauf der letzten Tage in eine kurzfristige Stabilisierungsphase übergehen. Der Kursrutsch ist jedoch noch nicht überstanden.

Die Short-Szenarien: Unterhalb von 204,52 USD sind zunächst die Bären am Zug. Wird der Wert jetzt auch unter die Haltemarke bei 194,20 USD gedrückt, könnte eine Verkaufswelle bis 187,00 USD und darunter bis 183,50 USD belasten. Auf diesem Niveau könnte allerdings eine Trendwende einsetzen und der ursprüngliche Aufwärtstrend reaktiviert werden. Fällt der Wert dagegen auch unter die Unterstützung zurück, müsste man sich bereits auf einen mittelfristigen Einbruch bis 170,26 USD einstellen.

Die Long-Szenarien: Bei einem Wiederanstieg über die Kurshürde bei 204,52 USD wäre die Korrektur neutralisiert und ein kleines Kaufsignal aktiv. In diesem Fall dürfte der Wert zügig wieder an die 215,00 USD-Marke klettern. Dort hätten die Bären ein weiteres Mal die Chance, eine mittelfristige Abwärtsbewegung einzuleiten. Sollte die Barriere dagegen durchbrochen werden, stünde eine Ausweitung der Rally der letzten Monate bis 224,23 USD auf der Agenda.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Apple

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Apple-Aktie