Hawesko: Ostereffekt beeinflusst die Ergebnisse


09.05.2019 11:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres hat Hawesko einen Umsatz von 119,7 Millionen Euro erzielt. Die Vorjahressumme von 112,2 Millionen Euro konnte nach der Übernahme der österreichischen Wein & Co. um 6,7 Prozent gesteigert werden. Belastet hat, dass das Osterfest ins zweite Quartal fiel. Der Ostereffekt ist laut Hawesko Grund für den Rückgang des operativen Quartalsgewinns von 5,0 Millionen Euro auf 3,5 Millionen Euro. „Das EBIT dürfte sich per Ende April wieder erholt und das Vorjahresniveau erreicht haben”, kündigt Hawesko am Donnerstag an.

„Das Marktumfeld hält aktuell einige Herausforderungen bereit, die wir mit der konsequenten Fortführung unserer nachhaltig ausgerichteten Wachstumsstrategie profitabel meistern. Für uns als Marktführer ist es wichtig, dass wir die Entwicklung künftig stärker selbst bestimmen können. Deshalb setzen wir seit letztem Jahr schon ein mehrjähriges Investitionsprogramm um, mit dem wir die digitale Transformation der gesamten Hawesko-Gruppe noch schneller vorantreiben”, sagt Konzernvorstand Thorsten Hermelink.

Für das Gesamtjahr 2019 stellt Hawesko einen Umsatzanstieg zwischen 7 Prozent und 9 Prozent in Aussicht. Vor Zinsen und Steuern soll die Gewinnspanne zwischen 5,0 Prozent und 5,7 Prozent liegen.

Auf einem Blick - Chart und News: Hawesko

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Hawesko

26.05.2020 - Hawesko: Eine langsame Entspannung
12.05.2020 - Hawesko steht zur Dividende
12.05.2020 - Hawesko hat positives Ergebnis für 2020 zum Ziel
28.04.2020 - Hawesko: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
24.04.2020 - Hawesko stößt an seine Grenzen
23.04.2020 - Hawesko hält Dividende konstant - „kontinuierliche Nachfrage nach Wein”
08.04.2020 - Hawesko: Es wird weiter Wein getrunken
03.04.2020 - Hawesko: Interessante Dividendenrendite
10.02.2020 - Hawesko: Eine attraktive Rendite
04.02.2020 - Hawesko: Umsatz und operativer Gewinn steigen 2019
01.12.2019 - Hawesko: Eine Bestätigung mit Fragezeichen
07.11.2019 - Hawesko will Ergebnisbelastungen kompensieren
22.10.2019 - Hawesko: Sondereffekte belasten Ergebnis - Prognose bestätigt
23.07.2019 - Hawesko: Erwartungen werden leicht verfehlt
19.07.2019 - Hawesko: Sondereffekte in den Halbjahreszahlen - Prognose bestätigt
25.04.2019 - Hawesko Holding hält Dividende konstant
08.04.2019 - Hawesko kündigt Dividende an
30.01.2019 - Hawesko: „Revidiertes Ziel realisiert”
08.11.2018 - Hawesko Holding: „Erwarten ein starkes viertes Quartal”
23.10.2018 - Hawesko Holding: Der Sommer war zu warm

DGAP-News dieses Unternehmens

12.05.2020 - DGAP-News: Hawesko-Gruppe startet positiv ins Geschäftsjahr ...
23.04.2020 - DGAP-News: Hawesko Holding AG: Hawesko-Gruppe geht von insgesamt stabiler Geschäftsentwicklung ...
03.04.2020 - DGAP-News: Hawesko Holding AG schlägt unveränderte Dividende von ? 1,30 vor und verschiebt ...
04.02.2020 - DGAP-News: Hawesko-Gruppe wächst in Umsatz und Ergebnis ...
29.11.2019 - DGAP-News: Hawesko Group completes B2B warehouse relocation and realises expected Q4 positive ...
07.11.2019 - DGAP-News: Hawesko-Gruppe: Wachstumstrend in Q3 ...
22.10.2019 - DGAP-Adhoc: Hawesko Holding AG: Hawesko-Gruppe erwartet 9-Monats-EBIT unter Vorjahr - ...
08.08.2019 - DGAP-News: Hawesko-Gruppe: Umsatz im 2. Quartal 8,3 % über Vorjahr ...
19.07.2019 - DGAP-Adhoc: Hawesko-Gruppe: Veränderter Gewinnverlauf ggü. Vorjahr, Gesamtjahresprognose ...
17.06.2019 - DGAP-News: Hawesko Holding AG: Hauptversammlung beschließt Zahlung einer Dividende von EUR 1,30 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.