Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Siemens: Die nächste Sparte soll an die Börse

07.05.2019, 18:06 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Börsengänge von Siemens-Konzernteilen haben fast schon Tradition. Nun will die Münchener Gesellschaft den nächsten Spinoff an die Börse bringen: Man wolle die Operating Company Gas and Power in eine eigenständige Gesellschaft ausgliedern und abspalten, kündigt das Unternehmen an - letzteres verbunden mit einem Börsengang der neuen Gesellschaft. Spätestens im September des kommenden Jahres soll diese an den Aktienmarkt gehen, kündigt Siemens an.

Ziel sei die Dekonsolidierung der Aktivitäten in der Bilanz, wobei man zugleich maßgeblichen Einfluss wahren wolle, so Siemens. „Den entsprechenden Zustimmungsbeschluss fasste der Aufsichtsrat der Siemens AG in einer Sitzung am 7. Mai 2019”, so das Unternehmen.

In das neue Unternehmen soll auch die Beteiligung an der Siemens Gamesa Renewable Energy S.A. eingebracht werden, kündigen die Süddeutschen am Dienstag zudem an.

Auf einem Blick - Chart und News: Siemens

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Siemens-Aktie