Amazon Aktie: Rally erreicht Kurszielbereich - UBS Kolumne

25.04.2019, 08:22 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Amazon Aktie. Deren enormer Aktienkursanstieg der letzten Wochen gelangt jetzt an eine weitere charttechnische Barriere. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Amazon Aktie. Deren enormer Aktienkursanstieg der letzten Wochen gelangt jetzt an eine weitere charttechnische Barriere. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Rückblick: Schnell konnten die Bullen bei den Aktien von Amazon die drastischen Verluste des vierten Quartals des vergangenen Jahres wieder vergessen machen und einen massiven Aufwärtstrend etablieren: Der Startschuss für diese Bewegung, die bislang andauert, fiel Ende Dezember 2018 mit der Verteidigung der Unterstützung bei 1.265,93 USD. Nach einer steilen Kaufwelle, die direkt wieder über die Hürden bei 1.595,01 und 1.590,87 USD führte, ging der Wert in eine Seitwärtsphase über, die bis Anfang März andauerte. Ausgehend von der Unterstützung bei 1.590,87 USD startete zum damaligen Zeitpunkt ein weiterer Aufwärtsimpuls, der vor dem Zwischenhoch bei 1.736,41 USD und dem Widerstand bei 1.850,00 USD nicht Halt machte. In dieser Woche erreichte die Rally bereits die Hürde bei 1.920,00 USD.

Ausblick: Der enorme Anstieg der letzten Wochen gelangt jetzt an eine weitere Barriere. Dabei handelt es sich aus charttechnischer Sicht zugleich um den letzten markanten Widerstand vor dem Allzeithoch der Aktien von Amazon.

Die Long-Szenarien: Die Rally hat mit dem Erreichen der 1.920,00 USD-Marke in dieser Woche einen neuen Höhepunkt erreicht. Sollte die Hürde auf Tagesschlusskursbasis überschritten werden, wäre im Prinzip der Weg bis an das Rekordhoch bei 2.050,50 USD frei. Eine kurze Korrektur auf Höhe von 2.015,00 USD sollte dennoch eingeplant werden. Am Allzeithoch dürften die Bären einen Gegenangriff starten. Wird die Marke jedoch ebenfalls durchbrochen, könnte die Hausse bis 2.120,00 USD führen.

Die Short-Szenarien: Scheitert der Wert jetzt dagegen am Widerstand bei 1.920,00 USD, dürfte eine Korrektur bis an die Unterstützung bei 1.850,00 USD zurückführen, ehe dort ein weiterer Ausbruchsversuch starten könnte. Abgaben unter die Marke würden die Aktien dagegen unter Druck setzen und einen weiteren Rücksetzer bis 1.778,34 USD nach sich ziehen.

Auf einem Blick - Chart und News: Amazon.com

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR