Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss


Nachricht vom 18.04.2019 18.04.2019 (www.4investors.de) - Der Umsatz von Medios steigt 2018 um 29 Prozent auf 327,8 Millionen Euro an. Das bereinigte EBITDA legt um 37 Prozent auf 11,7 Millionen Euro zu. Der bereinigte Vorsteuergewinn verbessert sich von 8,0 Millionen Euro auf 11,0 Millionen Euro.

2019 soll der Umsatz zwischen 400 Millionen Euro und 410 Millionen Euro liegen. Das bereinigte EBITDA wird zwischen 16 Millionen Euro und 17 Millionen Euro gesehen. Beim bereinigten Vorsteuergewinn geht man von einem Wert zwischen 14 Millionen Euro und 15 Millionen Euro aus.

Kurz nach Publikation dieser Zahlen muss Medios berichten, dass die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung festgestellt hat, dass der Konzernabschluss und der Lagebericht 2017 fehlerhaft sind. Eine Reihe von Punkten wird kritisiert. Unter anderem ist der Gewinn um 0,29 Millionen Euro zu hoch ausgewiesen. Auch fehlen Angaben zu Geschäftsvorfällen mit dem Vorstandschef als nahestehender Person beim Erwerb der Medios Manufaktur. Bemängelt wird ferner, dass Informationen über wichtige Kunden fehlerhaft und unvollständig sind. Der Umsatz mit dem größten Kunden ist demnach um 11,6 Millionen Euro zu niedrig angegeben. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansaa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR