Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss


18.04.2019 13:10 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Umsatz von Medios steigt 2018 um 29 Prozent auf 327,8 Millionen Euro an. Das bereinigte EBITDA legt um 37 Prozent auf 11,7 Millionen Euro zu. Der bereinigte Vorsteuergewinn verbessert sich von 8,0 Millionen Euro auf 11,0 Millionen Euro.

2019 soll der Umsatz zwischen 400 Millionen Euro und 410 Millionen Euro liegen. Das bereinigte EBITDA wird zwischen 16 Millionen Euro und 17 Millionen Euro gesehen. Beim bereinigten Vorsteuergewinn geht man von einem Wert zwischen 14 Millionen Euro und 15 Millionen Euro aus.

Kurz nach Publikation dieser Zahlen muss Medios berichten, dass die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung festgestellt hat, dass der Konzernabschluss und der Lagebericht 2017 fehlerhaft sind. Eine Reihe von Punkten wird kritisiert. Unter anderem ist der Gewinn um 0,29 Millionen Euro zu hoch ausgewiesen. Auch fehlen Angaben zu Geschäftsvorfällen mit dem Vorstandschef als nahestehender Person beim Erwerb der Medios Manufaktur. Bemängelt wird ferner, dass Informationen über wichtige Kunden fehlerhaft und unvollständig sind. Der Umsatz mit dem größten Kunden ist demnach um 11,6 Millionen Euro zu niedrig angegeben.

Daten zum Wertpapier: Medios
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: ILM1
WKN: A1MMCC
ISIN: DE000A1MMCC8
Medios - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Medios

26.11.2020 - Medios: „Eine neue Ära“
12.11.2020 - Medios: Margen-Belastungen bringen Ergebnis-Rückgang
21.10.2020 - Medios: Schneider geht, Gärtner wird neuer Vorstandschef
25.08.2020 - Medios: Investitionen für das weitere Wachstum
08.07.2020 - Medios will mit neuem Berlin-Standort hohe Synergien realisieren
04.06.2020 - Medios: Kapitalerhöhung komplett platziert
03.06.2020 - Medios holt sich frisches Geld
29.05.2020 - Medios will in den SDAX
13.05.2020 - Medios: Aktienplatzierung überzeichnet
04.05.2020 - Medios: „So bald wie möglich in den SDAX”
08.04.2020 - Medios optimistisch für 2020
06.02.2020 - Medios: „Wollen weiter dynamisch wachsen”
23.09.2019 - Medios: Neue Prognose für 2019
02.08.2019 - Medios nimmt oberes Ende der Umsatzprognose ins Visier
16.07.2019 - Medios: Investor aus Österreich steigt ein
23.04.2019 - Medios erhöht Prognose für 2019
26.02.2019 - Medios: Aktienplatzierung erhöht Streubesitz
19.11.2018 - Medios: Keine Aktienplatzierung - zumindest vorerst
23.10.2018 - Medios meldet Quartalszahlen - Aktienplatzierung angekündigt
25.09.2018 - Medios bestätigt Ausblick - Umsatz- und Gewinnanstieg

DGAP-News dieses Unternehmens

26.11.2020 - DGAP-Adhoc: Medios AG erwirbt Cranach Pharma GmbH; Ausgabe von 4.180.000 neuen Medios-Aktien; ...
26.11.2020 - DGAP-News: Medios AG: Umsatzanstieg auf mehr als 1 Mrd. ? durch Erwerb der Cranach Pharma ...
12.11.2020 - DGAP-News: Medios AG: Weiterhin dynamisches ...
29.10.2020 - DGAP-News: Medios AG: Metzler Capital Markets startet Coverage von Medios mit ...
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Medios AG: Vorstandsvorsitzender Manfred Schneider scheidet turnusgemäß aus dem ...
21.10.2020 - DGAP-News: Medios AG: Finanzvorstand Matthias Gärtner wird zum Vorsitzenden des Vorstands ...
04.09.2020 - DGAP-News: Medios AG: Aufstieg in den ...
25.08.2020 - DGAP-News: Medios AG: Veröffentlichung des Halbjahresberichts ...
05.08.2020 - DGAP-Adhoc: Medios AG passt Prognose für Geschäftsjahr 2020 nach unten ...
05.08.2020 - DGAP-News: Medios AG: Dynamisches Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2020, Sondereffekte belasten ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.