DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

18.04.2019 09:00 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der deutsche Leitindex konnte aufgrund der positiven Daten aus China im gestrigen Handel weiter zulegen. Ein Plus von 0,43%. Das Tageshoch lag bei 12.195 Punkten. Die Schlusskurse waren tiefer aufgrund schwächerer Kurse an den US-Märkten. Gewinnmitnahmen und eine gewisse Konsolidierung nach dem starken Anstieg machen sich bemerkbar. Der Jahresstart war fulminant und die Gewinne werden langsam abgesichert. Hinzu kommt das lange Wochenende vor Ostern. Somit sollte der Tagesverlauf im DAX heute eher seitwärts bzw. leicht schwächer verlaufen. Wichtige Konjunkturdaten stehen heute auf der Agenda. Es werden die Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende Gewerbe und für den Dienstleistungssektor veröffentlicht. Vor allem das Verarbeitende Gewerbe in Deutschland schockierte zuletzt die Anleger mit einem Wert von 44. Für den April wird ein Anstieg auf 45 erwartet. Sollte dieser stärker steigen als erwartet würde es in das aktuelle Bild der „Stabilisierung“ passen. Falls nicht, könnte es im Gegenzug zu Volatilität im DAX führen. In den USA erscheinen heute auch wichtige Konjunkturdaten. Die Einzelhandelsumsätze für den März. Nachdem der Februar rückläufig war, wird hier die Kauflaune des US-Bürgers im Fokus stehen. Auch hier könnte eine Enttäuschung aufgrund guten Entwicklung seit Jahresstart zu Volatilität führen. Aus technischer Sicht bleibt das Chartbild positiv solange die 12.000er Marke verteidigt wird.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.403, 12.457
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.823, 11.721, 11.624
- Oberes Bollinger-Band: 12.182, Mittleres Bollinger-Band: 11.707 und Unteres Bollinger-Band: 11.234
- 90-Tage-Linie: 11.251 und 200-Tage–Linie: 11.692 sowie: 21-Tage-Linie: 11.706
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: leicht negativ I Slow-Stochastik: leicht negativ I Momentum: steigend
- In Summe: leicht negativ
- Volatilität (VDAX-NEW): 12,44
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird wieder unter 12.110 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 12.030, 11.915, 11.864, 11.823, 11.721, 11.624

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend verteidigt
Tertiärtrend (heute): Fokus auf das Obere Bollinger-Band

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

17.01.2020 - DAX: Fibonacci-Fächer blockiert - UBS-Kolumne
16.01.2020 - DAX tritt kurzfristig auf der Stelle, übergeordneter Aufwärtsmodus intakt - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2020 - DAX: Kurslücke noch offen - UBS-Kolumne
15.01.2020 - BIP Deutschland: 2019 war nicht einfach, 2020 wird nicht viel besser - Nord LB Kolumne
15.01.2020 - Wachstum: Deutschland kommt mit einem blauen Auge davon - VP Bank Kolumne
15.01.2020 - Konjunktur: „Das neue „normal“ liegt deutlich tiefer als in der Vergangenheit” - DWS Kolumne
15.01.2020 - DAX: Kurslücke weiterhin offen - UBS-Kolumne
15.01.2020 - DAX: Konsolidierung im weiterhin intakten Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel Kolumne
14.01.2020 - DAX: Kurs auf Allzeithoch? - UBS-Kolumne
14.01.2020 - DAX: Das Allzeit-Hoch bleibt in greifbarer Nähe - Donner & Reuschel Kolumne
13.01.2020 - DAX: Die Vorwoche hatte es in sich - UBS-Kolumne
13.01.2020 - DAX: Allzeit-Hoch greifbar nahe, 13.600 weiter im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
10.01.2020 - DAX: Kurs auf das Allzeithoch? - UBS-Kolumne
10.01.2020 - DAX - Allzeit-Hoch: Nur eine Frage von Minuten (!?!) - Donner & Reuschel Kolumne
09.01.2020 - DAX: Der Traumstart ins Jahr 2020 rückt neue Rekordmarken ins Blickfeld - Nord LB Kolumne
09.01.2020 - Deutschland: Industrieproduktion legt deutlich zu, Exporte hingegen mit einem Minus im November - VP Bank Kolumne
09.01.2020 - DAX: Erneut im Seitwärtskanal - UBS-Kolumne
09.01.2020 - DAX auch heute positiv erwartet: Allzeit-Hoch fest im Blick - Donner & Reuschel Kolumne
08.01.2020 - EuroStoxx 50: Deutliche vorbörsliche Verluste - UBS-Kolumne
08.01.2020 - DAX: Geopolitische Risiken - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.