init: Ziel ist die Ergebniswende

25.03.2019, 16:25 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

init innovation in traffic systems SE erwartet für das laufende Jahr einen Umsatzanstieg. Nach 139,4 Millionen Euro im Jahr zuvor sollen 2019 145 Millionen Euro Umsatz anfallen. Das operative Ergebnis soll von 6,4 Millionen Euro auf 7,5 Millionen Euro steigen, kündigt der Konzern aus Karlsruhe an. Man könne sich dabei auf ein Auftragspolster von 142,6 Millionen Euro stützen, so init. „Unser vordingliches Ziel ist es jedoch die Trendwende in der operativen Ergebnisentwicklung zu schaffen und im laufenden Jahr den Gewinn wieder zu steigern”, heißt es am Montag aus dem Management des Unternehmens.

Unter dem Strich hat init das Jahr 2018 mit einem Gewinn je Aktie von 0,24 Euro nach 0,37 Euro im Jahr 2017 abgeschlossen. Die Dividende soll auf 0,12 Euro je init Aktie sinken. Dagegen stieg der operative Cashflow von 2,1 Millionen Euro auf 12,8 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: init innovation in traffic systems


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: init innovation in traffic systems SE:




DGAP-News: init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

init innovation in traffic systems SE:
25.03.2019 / 16:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Rekordauftragseingang von 161,8 Mio. Euro in 2018 (Vorjahr: 139,4 Mio. Euro)
- Umsatzziel für 2019 auf 145 Mio. Euro festgelegt (2018: 135,7 Mio. Euro)
- Operatives Ergebnis soll 2019 auf 7,5 Mio. Euro steigen (2018: 6,4 Mio. Euro)
- Wachstumspotenziale durch ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR