Deutz: Große Zuversicht für das neue Jahr

14.03.2019, 13:03 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die aktuellen Zahlen von Deutz und der Ausblick kommen bei den Analysten von Baader gut an. Deutz meldet einen Umsatz von 1,78 Milliarden Euro, das liegt über den Erwartungen. Das bereinigte EBIT von 82,0 Millionen Euro trifft die Schätzungen. Die Kölner gehen auch aufgrund der guten Auftragslage zuversichtlich ins neue Jahr. Mittelfristig will Deutz eine Marge von 7 Prozent bis 8 Prozent generieren.

Die Analysten von Baader sehen sich nach dieser Entwicklung in ihrer Einschätzung zur Aktie von Deutz bestätigt. Sie erneuern die Kaufempfehlung für die Deutz-Aktien. Das Kursziel liegt weiter bei 8,50 Euro.

Die Experten prognostizieren für 2019 eine EBIT-Marge von 5,4 Prozent, Deutz geht von mehr als 5 Prozent aus. Den bereinigten Gewinn je Aktie sehen die Experten bei 0,63 Euro. 2018 kam Deutz auf 0,58 Euro je Aktie.

Die Aktien von Deutz gewinnen am Mittag 1,7 Prozent auf 6,385 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutz

Mehr zum Thema:

Deutz übertrifft Umsatzziel - Dividende bleibt unverändert

Deutz hat am Donnerstag Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Steigerungen wurden sowohl bei den Aufträgen als auch dem Umsatz und den Ergebniszahlen verbucht. Die Kölner melden einen Anstieg von 25 Prozent beim Auftragseingang auf 1,95 Milliarden Euro. Umgesetzt wurden 1,78 Milliarden Euro, ein Plus von mehr als 20 Prozent zum Jahr 2017. Vor Zinsen und Steuern konnte Deutz den bereinigten operativen Gewinn auf 82 Millionen Euro mehr als verdoppeln. Der Gewinn unter dem Strich steigt um knapp ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR