Intershop will 2019 nah an die Gewinnschwelle kommen

20.02.2019, 10:57 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Intershop Communications meldet Zahlen für das Jahr 2018. Die Jenaer haben einen Umsatzrückgang von 35,8 Millionen Euro auf 31,2 Millionen Euro verbucht. „Die rückläufige Geschäftsentwicklung ist im Wesentlichen der Transformation vom Lizenzanbieter zum Anbieter von Commerce-as-a-Service-Lösungen über die Cloud geschuldet”, meldet das Unternehmen. Die Umstellung hat auch Intershops Ergebnisse beeinflusst. Den Verlust vor Zinsen und Steuern für 2018 beziffern die Ostdeutschen auf 5,9 Millionen Euro nach einem Gewinn von 0,4 Millionen Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich ist der Verlust von 0,7 Millionen Euro auf 6,7 Millionen Euro gestiegen, so Intershop Communications am Mittwoch.

Den Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit beziffert man mit 4,1 Millionen Euro im Minus, die liquiden Mittel sind von 8,9 Millionen Euro auf 7,2 Millionen Euro gefallen. Allerdings hat die Gesellschaft Ende Januar aus einer Kapitalerhöhung rund 5 Millionen Euro eingenommen.

Man wolle „Intershop bis 2020 als führenden Anbieter einer digitalen B2B-Commerce-Plattform etablieren”, sagt Markus Klahn, COO und im Vorstand der Jenaer verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Marketing. „Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir im laufenden Geschäftsjahr unsere Marketing- und Vertriebsanstrengungen weiter stärken”, so der Manager. Für 2019 peilt die Gesellschaft einen Umsatzanstieg um 10 Prozent an. Vor Zinsen und Steuern solle das Ergebnis noch „leicht negativ” ausfallen.

Auf einem Blick - Chart und News: Intershop Communications

Mehr zum Thema:

Intershop: „Die Transformation zu einem Cloud-Anbieter ist unabdingbar“

2019 wird bei Intershop das Jahr der Implementierung des Cloud-Geschäfts. Das sagt Jochen Wiechen, Vorstandschef von Intershop, im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de. Wiechen ist derzeit auf Roadshow, um eine Kapitalerhöhung erfolgreich zu platzieren. Im Interview erläutert er, wie er das Geld aus der Finanzierungsrunde investieren will. Er spricht zudem über die Kooperation mit Microsoft sowie über die anstehende Prognose.


www.4investors.de: 2018 war ein ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Intershop-Geschäftsentwicklung in 2018 von der Transformation zum Cloud-Anbieter geprägt




DGAP-News: Intershop Communications AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Intershop-Geschäftsentwicklung in 2018 von der Transformation zum Cloud-Anbieter geprägt
20.02.2019 / 08:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Gesamtumsatz von 31,2 Mio. Euro (Vorjahr: 35,8 Mio. Euro)
- Starker Zuwachs bei Cloud-Umsätzen, deutlicher Rückgang bei Lizenz- und Serviceerlösen
- Cloud-Auftragseingang steigt um 238 % auf 7,2 Mio. Euro
- EBITDA von -3,7 Mio. ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR