EuroStoxx 50: Bullen weiter im Vorteil - UBS Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 13.02.2019 13.02.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: In den vergangenen Wochen konnte sich die Erholungsbewegung im EuroStoxx 50 Index sukzessive fortsetzen. Kleinere Korrekturbewegungen wurden sofort gekauft. Seit dem Tief im Dezember vergangenen Jahres bei 2.908 Punkten konnte der Index deshalb rund 10 Prozent zulegen. Der übergeordnete Abwärtstrend ist allerdings weiter intakt. Zudem notiert der europäische Leitindex weiterhin deutlich unter der 200-Tage-Linie. Diese Durchschnittslinie kann als einfacher Trendfilter benutzt werden. Befindet sich der Basiswert unter dieser Linie, dann liegt ein Abwärtstrend vor. Notiert der Kurs über dieser Durchschnittslinie, wird ein Aufwärtstrend signalisiert. Beim EuroStoxx 50 Index verläuft dieser wichtige gleitende Durchschnitt EMA200 bei 3.259 Punkten. Knapp über dieser Widerstandslinie befindet sich eine markante Widerstandszone.

Ausblick: In der letzten Woche konnten die Bullen an dem EMA50 ein bullishes Muster ausbilden. Das signalisiert, dass die Käufer weiter in der Überzahl sind. Daher besteht die Möglichkeit, dass der Index seine Erholungsbewegung in den nächsten Tagen weiter fortsetzt.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 3.130 Punkten haben die Bullen das Kommando. Sollte das letzte Verlaufshoch bei 3.215 Punkten überschritten werden, würde ein frisches Trendfortsetzungssignal aktiviert. In diesem Fall dürfte der Index bis auf 3.244 Punkte ansteigen. Oberhalb dieser Marke würde bei 3.259 Punkten die oben angesprochene 200-Tage-Linie als Widerstand warten. Das maximale Erholungspotenzial läge bei 3.280 Punkten.

Die Short-Szenarien: Ein Tagesschlusskurs unter 3.130 Punkten dürfte einen Kursrückgang bis 3.030 Punkte unterstützen. Allerdings könnte der Index bereits an der 3.100 Punkte-Marke nach oben drehen. Dieses Level stellt eine wichtige Unterstützung dar. Würde der Index allerdings deutlich unter die 3.030 Punkte-Marke zurückfallen, wäre ein neues Verlaufstief unter 2.908 Punkten wahrscheinlich. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


News und Informationen zur EuroStoxx 50 - Aktienindex Aktie

05.09.2014 - EuroStoxx 50: Analysten erwarten keine großen Abgaben

Original-News von EuroStoxx 50 - Aktienindex - DGAP

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2019 - Leifheit legt Zahlen für 2018 vor - Gewinn fällt
19.02.2019 - Godewind Immobilien holt sich zweistelligen Millionenkredit
19.02.2019 - GIEAG Immobilien: Nächster großer Mietvertrag
19.02.2019 - Nanogate: Zweistelliger Millionenauftrag aus den USA
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel
19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Steinhoff Aktie: Neues Kaufsignal im Visier
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?
19.02.2019 - Schaltbau will sich von Alte trennen
19.02.2019 - Aareal Bank kündigt Dividende für 2018 an


Chartanalysen

19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel
19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Steinhoff Aktie: Neues Kaufsignal im Visier
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?
18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?


Analystenschätzungen

19.02.2019 - Mologen: Aktienkurs explodiert - was ist hier los?
18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung


Kolumnen

19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR