Daimler Aktie: Reaktionen von Analysten auf Zahlen und Dividende

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 06.02.2019 06.02.2019 (www.4investors.de) - Dass die heute veröffentlichten Daimler-Zahlen nicht ohne Reaktion in der Analystengemeinde bleiben werden, war abzusehen. Erste Reaktionen auf die Ergebnisse und die Dividendensenkung, die der Autobauer heute angekündigt hat, sind mittlerweile eingetroffen. Derweil baut Daimlers Aktienkurs seine Verluste heute im Tagesverlauf aus. Am Nachmittag notiert der DAX-Wert bei 51,21 Euro mit 3,21 Prozent im Minus. Zum Vergleich: Die Dividende, die heute angekündigt wurde, soll bei 3,25 Euro je Daimler Aktie liegen.

Die Kursziele der bisher vorliegenden Analystenstatements reichen dabei von 50 Euro bis auf 77 Euro. Die Rolle der Bären nehmen die Analysten von Jefferies mit der Zielmarke 50 Euro ein. Die Zielmarke und auch die Einstufung mit „Hold” werden beibehalten. Nicht viel zuversichtlicher ist man bei der UBS für das Papier: Bestätigt werden die Einstufungen mit 54 Euro und „Neutral”. Bei der UBS ist man vom Free Cashflow des Daimler-Konzerns im vierten Quartal 2018 deutlich enttäuscht. In Teilen des Geschäftes seien die Ergebnismargen zudem schwächer als erwartet ausgefallen.

Zwei andere Analystenhäuser dagegen rechnen mit deutlichen Kursgewinnen bei der Daimler Aktie. Bernstein gibt weiter ein Kursziel von 73 Euro für den Autotitel heraus, bleibt trotz des hohen Kurspotenzials aber beim „Market-Perform” für den DAX-Wert. Man bewertet das Quartal von Daimler als schwach und typisch für die Autobranche derzeit. Allerdings sei die Prognose des Autobauers mit Blick auf das Marktumfeld nicht so schlecht ausgefallen. JP Morgan erwartet sogar einen Kursanstieg der Daimler Aktie auf 77 Euro und stuft den Titel mit „Overweight” ein - beides wird damit bestätigt. Daimlers Prognose wird als vorsichtig eingeschätzt, während die Ergebnisse die Erwartungen nach Ansicht der Analysten nicht erreichen konnten. Im Kontrast zur Einschätzung der UBS bewerten die Experten den Cashflow bei Daimler aber als stark. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Daimler senkt die Dividende: Hiobsbotschaft für Aktionäre, Aktie fällt
06.02.2019 - Aktionäre des Autobauers Daimler müssen sich auf eine geringere Dividende einstellen. Am Mittwoch kündigt das süddeutsche Unternehmen eine Ausschüttzung von 3,25 Euro je Daimler Aktie an - 40 Cent weniger als man noch für das Geschäftsjahr 2017 gezahlt hatte. „Die vorgeschlagene Dividende ist die bisher zweithöchste in der Unternehmensgeschichte. Im Sinne einer nachhaltigen Dividendenpolitik orientiert sich das Unternehmen bei der Bemessung der Dividende an einer Ausschüttungsquote von 40 Prozent des Konzernergebnisses”, so Daimler am Morgen in einer Mitteilung.

Für das Jahr 2018 weist Daimer Zuwächse bei Absatz und Umsatz um jeweils rund 2 Prozent auf 3,4 Millionen Fahrzeuge und 167,4 Milliarden Euro beim Umsatz aus. Dagegen fiel der Gewinn vor Zinsen und Steuern von 14,3 Milliarden Euro auf 11,1 Milliarden Euro. Beim Konzernergebnis bilanziert der DAX-Konzern für das vergangene Jahr einen Rückgang von 10,6 Milliarden Euro auf 7,6 Milliarden Euro. Je Daimler Aktie ... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.02.2019 - Commerzbank Aktie: Gleich zwei gute News!
15.02.2019 - MPC Capital bestätigt vorläufige Zahlen für 2018
15.02.2019 - Lang & Schwarz: Dividende sinkt - Rückstellung belastet Ergebnis
15.02.2019 - Scout24 Aktie stark im Plus - Übernahmeofferte stößt auf Zustimmung
15.02.2019 - R-Logitech vor Übernahme
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - KPS Aktie mit Kursrallye - Kaufsignale und Zahlen
15.02.2019 - Mensch und Maschine erhöht Dividende - „gesundes organisches Wachstum”


Chartanalysen

15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…
14.02.2019 - Voltabox Aktie: Bodenbildung im zweiten Anlauf?
14.02.2019 - Qiagen Aktie: Jetzt wird es interessant!


Analystenschätzungen

15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch
14.02.2019 - Telefonica Deutschland: Neue Analystenstimmen zur Aktie
13.02.2019 - Shop Apotheke Europe: E-Rezepte als Kurstreiber für die Aktie?


Kolumnen

15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne
14.02.2019 - DAX: Trüber Politik-Nebel mit wenig charttechnischer Bewegung - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2019 - USA: Kerninflationsrate bleibt auf relativ hohem Niveau - VP Bank Kolumne
13.02.2019 - Dammbruch in Brasilien - Steigende Eisenerzpreise - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR