Delivery Hero: Europa-Segment soll 2019 den Break-even erreichen


Nachricht vom 06.02.2019 06.02.2019 (www.4investors.de) - Delivery Hero hat am Mittwoch erste vorläufige Eckdaten für das Jahr 2018 vorgelegt. Das Unternehmen beziffert den Umsatz auf 792 Millionen Euro, ein Plus von 77 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Erwartet hatte die Gesellschaft eine Summe zwischen 780 Millionen Euro und 785 Millionen Euro. Die Zahl der Bestellungen sei um 49 Prozent auf 369 Millionen gestiegen, meldet der Essens-Lieferdienst. Auf EBITDA-Basis liege die Marge mit 18 Prozent im Minus - dies liege innerhalb der geplanten Bandbreite, so Delivery Hero.

„2018 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für Delivery Hero. Unser Fokus auf das Kundenerlebnis, die Einführung vieler neuer Initiativen wie die Einführung von eigenen Delivery Services und multi-vertikalen Produkten, die Expansion in neue Städte und Vororte in Kombination mit unserer M&A-Strategie, unsere Ressourcen auf die größten Chancen zu konzentrieren, liefern Ergebnisse”, sagt Konzernchef Niklas Östberg.

Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen derzeit mit einem Umsatz zwischen 1,08 Milliarden Euro und 1,15 Milliarden Euro. Auf EBITDA-Basis wird mit einem operativen Verlust zwischen 270 Millionen Euro und 320 Millionen Euro gerechnet. Der geplante Verkauf des Deutschland-Geschäftes an Takeaway wird die Zahlen 2019 allerdings prägen. In der Prognose ist der Verkauf nicht berücksichtigt. „Das Europa-Segment soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 den Break-even erreichen”, so Delivery Hero weiter zum Ausblick. Der Start ins Jahr sei sehr gut verlaufen. Die kompletten Zahlen für 2018 stehen am 25. April auf der Agenda des Konzerns. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: Delivery Hero wächst in Umsatzerlösen um 77 % für das Gesamtjahr 2018



DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Delivery Hero wächst in Umsatzerlösen um 77 % für das Gesamtjahr 2018
06.02.2019 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Delivery Hero wächst in Umsatzerlösen um 77 % für das Gesamtjahr 2018

Berlin, 06. Februar 2019 - Die Delivery Hero Gruppe ("Delivery Hero"), einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -lieferungen, hat im ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
20.06.2019 - Steinhoff Aktie: Crash Richtung Allzeittief?
19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR