Deutsche Bank: Weiter in der Kritik

04.02.2019, 16:07 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die jüngsten Zahlen bei der Deutschen Bank haben nicht wirklich für Euphorie gesorgt. Vielmehr bleiben viele Beobachter eher skeptisch bis pessimistisch. Von den Analysten der UBS gibt es nach den Zahlen weiter das Rating „neutral“. Das Kursziel für die Aktien der Frankfurter Bank sehen die Experten wie bisher bei 7,80 Euro.

Die Profitabilität ist weiter zu niedrig, diese Klage hört man schon lange. Auch im neuen Jahr ist kein wirklicher Aufschwung in Sicht. Die Bank sollte entsprechend reagieren.

Die Aktien der Deutschen Bank verlieren heute 1,4 Prozent auf 7,593 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR