AT&S leidet unter Smartphone-Nachfrage

01.02.2019, 17:05 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach den jüngsten Zahlen zum dritten Quartal bestätigen die Analysten von Berenberg die Halteempfehlung für die Aktien von AT&S. Anders sieht dies beim Kursziel aus. Dieses lag bisher bei 23,50 Euro. In der neuen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Papiere von AT&S auf 21,50 Euro.

Die schwächere Nachfrage nach Smartphones macht sich auch bei AT&S bemerkbar. Entsprechend reduziert die Gesellschaft ihre Erwartungen. Die Experten erwarten bei AT&S für das laufende Geschäftsjahr einen Gewinn je Akte von 1,94 Euro. Im kommenden Geschäftsjahr soll dieser auf 1,46 Euro sinken.

Die Aktien von AT&S verlieren heute 2,0 Prozent auf 17,74 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: AT&S



Nachrichten und Informationen zur AT&S-Aktie