4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

USA: Arbeitsmarktbericht für den Januar – einfach nur phänomenal - VP Bank Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

01.02.2019 14:49 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ausserhalb des Landwirtschaftssektors wurden im Januar 304‘000 neue Stellen geschaffen. Die Arbeitslosenquote steigt von 3.9 % auf 4.0 %. Der Arbeitsmarktbericht ruft ein Raunen hervor. In den Erhebungszeitraum fällt der Regierungsstillstand. Diejenigen Mitarbeitenden, die mit einer Nachzahlung rechnen können, gelten nach wie vor als beschäftigt. Da der Kongress frühzeitig dafür gesorgt hat, dass das Gehalt rückwirkend ausbezahlt wird, ist der Einfluss auf die Beschäftigungszahl begrenzt. Doch der Regierungsstillstand kann auch negative Konsequenzen für den Privatsektor haben, weshalb dort der Stellenaufbau möglicherweise geringer ausfiel. Dieser Effekt lässt sich aber nur schwer quantifizieren. Gesetzt den Fall, der Shutdown hat tatsächlich negativ auf den Privatsektor abgefärbt, dann ist der ausgewiesene Stellenzuwachs sogar als phänomenal zu bezeichnen. Dabei spielt es nur eine nebengeordnete Rolle, dass der Stellenzuwachs des Vormonats nach unten revidiert wurde.

Der leichte Anstieg der Arbeitslosenquote muss hingegen nicht beunruhigen. Hier macht sich der Shutdown direkt bemerkbar, da bei der Haushaltsumfrage (auf deren Grundlage die Arbeitslosenquote berechnet wird), die Regierungsmitarbeiter als temporär arbeitslos gelten.

Während die Eurozone in die Knie geht, bleibt die US-Wirtschaft bislang noch standhaft. Es ist deshalb nicht davon auszugehen, dass der positive Trend am US-Arbeitsmarkt in den kommenden Monaten abrupt abricht. Der ansteigende Trend bei den durchschnittlichen Stundenlöhnen gilt als Beleg einer zunehmenden Knappheit an Arbeitskräften. Die US-Notenbank muss aufpassen, nicht die falschen Erwartungen zu wecken. Der verhaltene wirtschaftliche Ausblick der Fed hat vielerorts schon Vorfreude auf eine baldige Zinssenkung geweckt. Doch wer mit Schokolode winkt und nachher saure Gurken verteilt, macht sich selten beliebt. Die Fed sollte deshalb um einen ausgeglichenen Ausblick bemüht sein.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dow Jones Industrial - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

01.04.2020 - ISM PMI Manufacturing auf den zweiten Blick doch schwächer - Nord LB Kolumne
26.03.2020 - Arbeitslosenanträge in den USA schiessen nach oben - VP Bank Kolumne
25.03.2020 - USA geht jetzt „All In“ – Einigung auf ein massives Paket von USD 2 Billionen! - Nord LB Kolumne
23.03.2020 - Kampf gegen die Corona-Pandemie: Fed zündet nächste Stufe - VP Bank Kolumne
17.03.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze vom Benzinpreis belastet - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Corona-Krise - Fed schießt aus allen Rohren mit allem was sie hat: Zurück auf Null und QE - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Fed greift erneut energisch ein: Schritt trägt jedoch nicht zur Beruhigung bei - VP Bank Kolumne
06.03.2020 - USA: Toller Arbeitsmarktbericht – doch fast irrelevant, da Corona droht! - Nord LB Kolumne
06.03.2020 - US-Arbeitsmarkt: Coronavirus wird zum Beschäftigungsrisiko - VP Bank Kolumne
04.03.2020 - US-Wahlen: Das Feld der demokratischen Präsidentschaftskandidaten lichtet sich - VP Bank Kolumne
03.03.2020 - Noch kaum Auswirkungen des Coronavirus auf die US-Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
25.02.2020 - Coronavirus erfasst die globalen Börsen: Wie sollen sich Anleger verhalten? - VP Bank Kolumne
20.02.2020 - Steigende Bauaktivitäten spiegeln einen gesunden US-Wohnungsmarkt wider - Commerzbank Kolumne
14.02.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze im Bann des Wetters - Nord LB Kolumne
07.02.2020 - US-Arbeitsmarktbericht: Viel Lärm um wenig Arbeitslosigkeit! - Nord LB Kolumne
04.02.2020 - ISM-Index steigt im Januar gleich einem Shooting Star - Commerzbank Kolumne
30.01.2020 - USA: BIP-Wachstum bei soliden 2,1% – „Impulse“ vom Außenhandel! - Nord LB Kolumne
21.01.2020 - Auswirkungen des Phase-1-Handelsabkommens der USA mit China - Commerzbank Kolumne
16.01.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze mit erfreulichem Jahresausklang - Nord LB Kolumne
14.01.2020 - USA: Inflation steigt auf 2,3% – aber wenig Preisdruck außerhalb Energie - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.