Tesla: Solide Zahlen

31.01.2019, 17:05 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research waren über die jüngsten Zahlen von Tesla nicht wirklich glücklich, bei Goldman Sachs gibt es hingegen keine große Kritik. Die amerikanischen Experten sprechen von einem soliden Quartal. Sie gehen jedoch davon aus, dass die Nachfrage nachlassen wird. Andere Experten hatten zuvor schon darauf verwiesen, dass durch die E-Offensive der traditionellen Autobauer Tesla an Dynamik verlieren könnte.

Die Analysten von Goldman Sachs bestätigen in ihrer aktuellen Studie die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Tesla. Das Kursziel sinkt von 225,00 Dollar auf 210,00 Dollar.

Die Aktien von Tesla geben auf Xetra 0,5 Prozent auf 260,52 Euro nach. An der Nasdaq gewinnt die Tesla-Aktie 0,6 Prozent auf 310,53 Dollar.

Auf einem Blick - Chart und News: Tesla Motors

Weitere News zu diesem Thema:

Tesla und die China-Problematik

Die Zahlen zum vierten Quartal von Tesla kommen nicht wirklich gut an. Sie liegen teils unter den Erwartungen. Für die Analysten von Independent Research bleibt es daher bei der Verkaufsempfehlung für die Aktien von Tesla. Das Kursziel für die Papiere des E-Autobauers reduzieren die Experten von 310,00 Dollar auf 290,00 Dollar.

Die Experten steigern ihre Gewinnschätzung für 2019. Sie rechnen mit einem Ergebnis je Aktie von 2,42 Dollar (alt: 2,24 Dollar). Die Prognose für 2020 liegt bei 4,57 Dollar. Ab 2020 dürften auch die etablierten Autobauer sich dem Thema E-Auto verstärkt ... weiter zur Tesla Motors News