EuroStoxx 50: Käufer weiter in der Überzahl

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 30.01.2019 30.01.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Der EuroStoxx 50 Index konnte sich seit seinem Tief bei 2.908 Punkten sukzessive erholen. Bei dieser Gegenbewegung wurde in der vergangenen Woche ein Verlaufshoch bei 3.168 Punkten markiert. Das Kursplus seit dem Tief erhöhte sich somit auf knapp 9 Prozent. Doch diese Erholungsbewegung reicht noch nicht aus, um den übergeordneten Abwärtstrend zu brechen, denn die entscheidende Marke dafür liegt bei 3.244 Punkten. Allerdings haben sich die Bullen durch diese starke Erholung ein gutes Polster geschaffen. Zudem kann man seit dem Tief eine Impulsbewegung nach oben zählen und es wurde mit dem Überqueren der 3.100 Punkte-Marke ein kurzfristiges Kaufsignal aktiviert.

Ausblick: Das starke Aufwärtsmomentum ist noch intakt, daher werden kleine Kursrückgänge sofort von den anderen Marktteilnehmern gekauft. Das lässt den Rückschluss zu, dass sich die Erholung in dieser Woche noch fortsetzen kann.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 3.100 Punkten ist der Anstieg intakt und neue Kaufpanik könnte oberhalb von 3.168 Punkten entstehen. In diesem Fall wäre ein Erreichen der runden 3.200 Punkte-Marke sehr wahrscheinlich. Auf diesem Kursniveau befindet sich jedoch eine starke Widerstandszone. Sollte diese Hürde ebenfalls genommen werden, wäre ein Angriff auf das Dezember-Hoch bei 3.244 Punkten denkbar.

Die Short-Szenarien: Abgaben unter 3.100 Punkte könnten einen kleinen Kursrutsch bis 3.035 Punkte auslösen. Dort könnte der Index wieder in Richtung der 3.100 Punkte-Marke ansteigen. Sollte der Basiswert allerdings unter 3.030 Punkte zurückfallen, wäre mit einer weiteren Korrektur bis 3.007 Punkte zu rechnen. Ein Tagesschlusskurs unter 3.000 Punkte würde ein neues Verlaufstief unter 2.908 Punkte ermöglichen. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Brexit: Wieder eine Enttäuschung im britischen Unterhaus - Commerzbank Kolumne
30.01.2019 - Leider kam es gestern erneut zu keinem Durchbruch beim Brexit. Ursprünglich sollte gestern über den von Premierministerin Theresa May vorgestellten Plan B abgestimmt werden, bei dem May lediglich versprach über den Backstop (Notfalllösung für Nordirland) noch einmal nachzuverhandeln. Vor der Abstimmung wurde ein Dutzend von Änderungsanträgen eingereicht. Über sieben Anträge wurde gestern abgestimmt.

Eine Mehrheit fand gestern der Antrag des Konservativen Graham Brady (Brady-Amendment), der besagte, dass das Parlament den Austrittsvertrag mit der EU billigen werde, wenn eine Alternative zum Backstop gefunden werde. May hatte aufgerufen, diesen Antrag zu unterstützten. Allerdings wurde auch ein Antrag (Spelman-Amendment) mit 318 zu 310 Stimmen befürwortet, den May ablehnte. Hier sprach sich das Unterhaus dagegen aus, die EU ohne Vertrag zu verlassen. Der Antrag ist allerdings nicht bindend und beinhaltet keine konkreten Maßnahmen, wie ein No-Deal-Brexit verhindert werden s... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


News und Informationen zur EuroStoxx 50 - Aktienindex Aktie

05.09.2014 - EuroStoxx 50: Analysten erwarten keine großen Abgaben

Original-News von EuroStoxx 50 - Aktienindex - DGAP

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Hat die BAFin einen Fehler gemacht?
21.02.2019 - FCR Immobilien: Die Milliarde als mittel- bis langfristiges Ziel
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Wirecard: Nun spricht die BAFin
20.02.2019 - Deutsche Konsum REIT: „Wir werden ein echter Dividendentitel“
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Adler Modemärkte will weiter an Profitabilität arbeiten


Chartanalysen

21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Absturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - BYD und Geely: Dominieren jetzt wieder die Rallye-Bewegungen die Aktienkurse?
20.02.2019 - Singulus Aktie: Es winkt eine völlig neue Perspektive
20.02.2019 - Wirecard Aktie: Wehe, diese Marke wird nicht überwunden…


Analystenschätzungen

20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen
20.02.2019 - Telefonica Deutschland: Erste Reaktionen auf die Zahlen für 2018
20.02.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Wird das noch was?
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Traum-Kursziele für den FinTech-Wert
19.02.2019 - Klöckner Aktie - Analysten: Chance-Risiko-Verhältnis hat sich verbessert
19.02.2019 - Lufthansa Aktie: Profiteur der Konsolidierung?
19.02.2019 - BMW, Daimler und VW: Kaufempfehlungen trotz Steuer-Drohung
19.02.2019 - E.On Aktie: Schlapper Start ins Jahr?


Kolumnen

20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR