DAX: Ausbruch gelungen, Hürde erreicht - UBS Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 28.01.2019 28.01.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Der DAX stieg in der ersten Januarwoche über den Widerstand bei 10.850 Punkten an und machte damit weiter Boden gut. Nach einer leichten Korrektur unterhalb der 11.000 Punkte-Marke setzte sich dieser Anstieg in den letzten Tagen mit einer steilen Kaufwelle fort, die den Index über das Zwischenhoch und den Widerstand bei 11.051 Punkten ausbrechen ließ. Dabei überwand der Wert auch eine kurzfristige Abwärtstrendlinie und stieg bis auf 11.216 Punkte an. In der vergangenen Woche kam es zunächst zu einer Seitwärtskorrektur, die jedoch am Freitag mit einem weiteren Kurssprung beendet wurde. Dabei ließ der DAX im Tagesverlauf auch das bisherige Erholungshoch bei 11.216 Punkten deutlich hinter sich und stieg bis knapp über die 11.300 Punkte-Marke an.

Ausblick: Der steile Aufwärtsimpuls vom vergangenen Freitag hat einen kurzfristigen charttechnischen Deckel gesprengt. Weitere Zugewinne sind jetzt möglich.

Die Long-Szenarien: Bleibt der Index über der 11.216 Punkte-Marke, wäre mit einer Kaufwelle bis 11.330 Punkten zu rechnen, die über der Marke direkt bis 11.430 Punkte führen kann. Dort sollte man sich auf eine kurzfristige Gegenbewegung einstellen. Wird dieser Widerstand dagegen auch überwunden, könnten die Bullen den Index bereits bis an das frühere Zwischenhoch bei 11.566 Punkten antreiben.

Die Short-Szenarien: Mit einem Rücksetzer unter 11.216 Punkten wäre der Anstieg zwar nicht gefährdet, jedoch eine Zwischenkorrektur bis 11.150 Punkte zu erwarten. Dort könnten die Bullen wieder aktiv werden. Abgaben unter diese Marke hätten dagegen einen Test der kurzfristig entscheidenden Unterstützung bei 11.051 Punkten zur Folge. Dort sollten die Bullen aktiv werden. Andernfalls hätte ein Bruch der Marke Verluste bis 10.850 Punkte zur Folge. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Die CEO-Kommunikation eines Unternehmens steht in einem messbaren Zusammenhang mit der Streuung von Analystenprognosen zum Ergebnis je Aktie. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die von der Hamburger Agentur für Finanzkommunikation Kirchhoff Consult AG gemeinsam mit der PRECIRE Technologies GmbH aus Aachen und dem Lehrstuhl für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der HHL – Leipzig Graduate School of Management durchgeführt wurde. Für die Studie analysierte und interpretierte eine Künstliche Intelligenz (KI) die Tonalität von Vorstandsvorwörtern („Brief an die Aktionäre“) in den Geschäftsberichten aus den Jahren 2015 bis 2017. Im Anschluss ermittelten die Studienautoren, wie diese Tonalität mit Unternehmensdaten und mit Analystenprognosen zusammenhängt.

Künstliche Intelligenz analysiert Vorstandsvorwörter von DAX-Unternehmen: Tonalität im Schnitt überdurchschnittlich aggressiv und impulsiv


Die KI ermittelte die Ausprägun... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.02.2019 - Commerzbank Aktie: Gleich zwei gute News!
15.02.2019 - MPC Capital bestätigt vorläufige Zahlen für 2018
15.02.2019 - Lang & Schwarz: Dividende sinkt - Rückstellung belastet Ergebnis
15.02.2019 - Scout24 Aktie stark im Plus - Übernahmeofferte stößt auf Zustimmung
15.02.2019 - R-Logitech vor Übernahme
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - KPS Aktie mit Kursrallye - Kaufsignale und Zahlen
15.02.2019 - Mensch und Maschine erhöht Dividende - „gesundes organisches Wachstum”


Chartanalysen

15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…
14.02.2019 - Voltabox Aktie: Bodenbildung im zweiten Anlauf?
14.02.2019 - Qiagen Aktie: Jetzt wird es interessant!


Analystenschätzungen

15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch
14.02.2019 - Daimler Aktie: 60 Prozent Gewinnpotenzial
14.02.2019 - Telefonica Deutschland: Neue Analystenstimmen zur Aktie


Kolumnen

15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne
14.02.2019 - DAX: Trüber Politik-Nebel mit wenig charttechnischer Bewegung - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2019 - USA: Kerninflationsrate bleibt auf relativ hohem Niveau - VP Bank Kolumne
13.02.2019 - Dammbruch in Brasilien - Steigende Eisenerzpreise - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR