RWE Aktie: Experten warnen vor zu hohen Erwartungen

25.01.2019, 16:16 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: RWE.

Bild und Copyright: RWE.

Bei Kepler Cheuvreux bleibt man nicht gerade zuversichtlich für die RWE Aktie. Die Experten bestätigen heute in einem Kommentar ihr Kursziel von 18 Euro für den Titel, der aktuell an der Börse bei 21,40 Euro (+0,28 Prozent) notiert. Die Einstufung der Analysten für den Anteilschein des DAX-notierten Energiekonzerns bleibt - vor diesem Hintergrund wenig überraschend - bei „reduce”. Die Experten warnen vor zu großen Hoffnungen, was mögliche Entschädigungszahlungen im Zuge eines Ausstiegs aus der Kohleverstromung angehe. Der Markt sei hier zu optimistisch, heißt es.

In den letzten beiden Handelstagen war der Aktienkurs von RWE gerade aufgrund der Spekualtionen über die Höhe solcher Zahlungen deutlich gestiegen. Hinzu kamen diverse charttechnische Kaufsignale, die die Kursrallye der RWE Aktie unterstützten.

Zuvor bestätigten die Analysten von Goldman Sachs ihre Kaufempfehlung für die RWE Aktie und führen diese weiter auf der „Conviction Buy List”. Das Kursziel für den DAX-Wert wird bei 24,30 Euro gesehen. Jefferies bestätigte zudem die Kaufempfehlung für die RWE Aktie mit einem Kursziel von 24,60 Euro.

Mehr zum Thema:

RWE Aktie: Das wird jetzt wichtig!

Für die RWE Aktie stehen aktuell wichtige charttechnische Signale an. Der Aktienkurs des DAX-notierten Unternehmens klettert heute deutlich, kann mit dem Anstieg auf bis zu 20,69 Euro seine Mitte Oktober 2018 bei 16,78 Euro gestartete Aufwärtsbewegung auf ein neues Hoch ausbauen und das bisherige Verlaufshoch bei 20,48 Euro überwinden. Aktuell liegt der Aktienkurs von RWE aber spürbar unter dem Tageshoch bei 20,56 Euro (+4,63 Prozent). Während damit das Kaufsignal an der Hürdenzone ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR