Commerzbank Aktie: Fusion mit Deutsche Bank in einigen Jahren?

25.01.2019, 14:06 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Neben charttechnischen Faktoren belastet die Commerzbank Aktie heute im Tagesverlauf eine negative Analystenstimme. Zwar rechnen die Analysten bei Credit Suisse immer noch mit einem Kursanstieg des MDAX-notierten Papiers. Doch die neue Kurszielmarke liegt mit 8,00 Euro um 1,50 Euro niedriger als zuvor. Es bleibt bei der Einstufung der Commerzbank Aktie mit „Neutral” durch die Analysten der Schweizer Investmentbank.

Bei der Bank sehen die Analysten nun nur noch wenige Risiken. Geringere Ertragserwartungen und höhere Beträge bei der Risikovorsorge lassen allerdings die Gewinnprognosen der Experten für die Commerzbank fallen, was die Basis für das gesenkte Kursziel legt. Für die Analysten ist es zudem noch nicht an der Zeit, auf eine Fusion von Commerzbank und Deutsche Bank zu setzen.

Stimmen aus dem Aufsichtsrat der Deutschen Bank klingen ähnlich. „Es gibt im Aufsichtsrat der Deutschen Bank gegenwärtig niemanden, der kurzfristig auf eine Fusion mit der Commerzbank setzt”, sagt Verdi-Chef Frank Bsirske heute in Berlin. Bsirske gehört dem Aufsichtsrat der Deutschen Bank an. Derzeit seien hierfür die notwendigen Bedingungen nicht reif. Allerdings räumt der Gewerkschaftschef ein, dass eine Fusion in einigen Jahren eine Rationalität haben könne.

Auf einem Blick - Chart und News: Commerzbank

Mehr zum Thema:

Commerzbank Aktie: „EZB-Schock” schnell überwunden, aber…

Während der gestrigen EZB-Pressekonferenz kam die Commerzbank Aktie stark unter Druck. Relativ schnell ging es für den Aktienkurs von 6,95 Euro auf 6,629 Euro nach unten. Auslöser waren die Aussagen des EZB-Chefs Mario Draghi zur zukünftigen Zinspolitik, die Unsicherheit schürten, ob die Zentralbank die „Zinswende” aufgrund konjunktureller Unsicherheiten eventuell nach hinten verschiebt. Doch von diesem „EZB-Schock” hat sich der Aktienkurs der Commerzbank schnell erholt. In der ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR