Gigaset: Todesfall im Aufsichtsrat

25.01.2019, 10:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gigaset hat mitgeteilt, dass Aufsichtsratschef Bernhard Riedel verstorben ist. „Mit Herrn Riedel verliert die Gigaset nicht nur seinen langjährigen Aufsichtsratsvorsitzen, sondern auch eine der Personen, die die Veränderung der Gesellschaft während der letzten Jahre wesentlich mit begleitet und beraten hat”, sagt Gigaset-CEO Klaus Weßing zum Tod des Aufsichtsratsvorsitzenden.

In dem Gremium wird der stellvertretende Vorsitzende Helvin Wong die Leitung übernehmen. Barbara Münch wird als das von der Hauptversammlung gewählte Ersatzmitglied neues Mitglied des Aufsichtsrat.

Auf einem Blick - Chart und News: Gigaset


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Gigaset AG trauert um Bernhard Riedel




DGAP-News: Gigaset AG / Schlagwort(e): Personalie

Gigaset AG trauert um Bernhard Riedel
24.01.2019 / 17:49


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemeldung
München, 24. Januar 2019

Gigaset AG trauert um Bernhard RiedelAufsichtsratsvorsitzender verstorben
Bernhard Riedel, Aufsichtsratsvorsitzender der Gigaset AG, ist heute überraschend in München gestorben. Bernhard Riedel wurde 57 Jahre alt.

Gigaset AG CEO Klaus Weßing zum Tod von ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR