Bayer Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt! - Chartanalyse

25.01.2019, 10:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In der technischen Analyse der Bayer Aktie zeigt sich Trendwendephantasie. Es fehlt aber bisher noch das entscheidende Ausbruchssignal. Bild und Copyright: ricochet64 / shutterstock.com.

In der technischen Analyse der Bayer Aktie zeigt sich Trendwendephantasie. Es fehlt aber bisher noch das entscheidende Ausbruchssignal. Bild und Copyright: ricochet64 / shutterstock.com.

Eine freundliche Tendenz bei der Bayer Aktie bringt den Aktienkurs des DAX-notierten Konzerns in eine interessante charttechnische Lage. In der technischen Analyse der Bayer Aktie zeigt sich ein wichtiger Widerstandsbereich bei 66,75/67,50 Euro. An dieser Stelle werden die bisherigen Erholungsversuche seit Ende November 2018 abgeblockt. Mit der Entwicklung hat sich der Kursbereich für eine mögliche Bodenbildung bei der Bayer Aktie zu einer zentralen Signalzone entwickelt - neben dem möglichen Boden zwischen 58,34 Euro und dem Bereich 60,27/60,95 Euro.

Aktuell werden für die Bayer Aktie an der Börse 67,12 Euro (+1,67 Prozent) gezahlt, das Tageshoch liegt 11 Cent darüber. Mit dem Anstieg kommt also erneut die wichtige charttechnische Hinderniszone in den Blickpunkt. Gelingt ein stabiles Kaufsignal an dieser Marke, könnte dies an der Börse als eine abgeschlossene Trendwendeformation gewertet werden.

Zumindest für den kurzfristigen Ausblick würde dies die Trendlage beim Aktienkurs von Bayer deutlich freundlicher gestalten. Erste Widerstandsmarken sind allerdings schon bei 69,40/69,94 Euro sowie bei 71,66/72,34 Euro zu sehen. Es braucht damit im bullishen Szenario schnell neue Kaufsignale, wenn die Aufwärtsbewegung nicht vorbei sein soll, bevor sie richtig begonnen hat.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR