Bitcoin weiterhin im Abwärtsstrudel: Minus 64 Prozent seit Negativprognose - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: Slavko Sereda / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Slavko Sereda / shutterstock.com.

24.01.2019 13:27 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

„Gelingt bei 6.008 USD der Turnaround, wäre dies zumindest charttechnisch ein erfreuliches Signal. Es steht und fällt somit bei 6.008“! So lautete der Schlusssatz der letzten Bitcoin-Analyse im September 2018 an dieser Stelle. Die eh schon negative Grundeinschätzung traf dann auch ein. Aktuell formiert sich eine spitze Keilformation. Fundamental bleibt Bitcoin (USD) nach wie vor relativ schwer zu analysieren. Aufschwung – wie Abschwung. „Black Box“ und „High Vola“. Es hat sich seit dem 17.12.2017 eine bislang nachhaltige und sehr deutliche Abwärtsdynamik ausgebildet. Diese mündete im Juni 2018 sogar in eine nahezu klassische „Schulter-Kopf-Schulter“-Formation. Deren Nackenlinie bei 6.008 USD hielt nicht stand und die Prognose eines weiter fallenden Bitcoins (vgl. D&R-Analysen) traf ein. Per heute notiert Bitcoin bei 3.613 US-Dollar. Die Slow-Stochastik generiert aktuell Neutralität. Die Candlestick-Analyse zeugt von einer immensen Wichtigkeit dieser 3.000´er Marke. Die zuletzt extrem engen Doji-Candles sprechen für Unschlüssigkeit und Richtungsfindung. Die Euphorie ist längst einer allgemeinen Ernüchterung gewichen. Allerdings bedeutet das nicht das Ende. Es zeugt lediglich davon, dass auch der Bitcoin „nur mit Wasser kocht“. Auch hier gibt es „Up´s and Down´s“. Eine ganz normale Sache. Daher wird und bleibt das Timing und Risikomanagement auch hier immer wichtiger. Die nächste rechnerische Zielmarke beim Ausbruch aus der Keilformation könnten die 3.012 USD werden. Sollte der Bitcoin allerdings nach oben ausbrechen, dann wären eventuell sogar mittelfristig 4.384 USD möglich.

- Nächste charttechnische Widerstände: 3.858, 4.384, 5.056, 5.660
- Oberes Bollinger-Band: 4.156, Mittleres Bollinger-Band: 3.768 und Unteres Bollinger-Band: 3.379
- Nächste charttechnische Unterstützungen: 3.508, 3.215, 3.012
- 90-Tage-Linie: 4.487 und 200-Tage–Linie: 5.736 sowie: 21-Tage-Linie: 3.778
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: fallend
- in Summe: neutrale Indikatorenlage zeugt ebenfalls von Unschlüssigkeit
- (Trailing-) Stop-Loss: 3.508, 3.215, 3.012 (je nach individueller Risikoaffinität)

Primärtrend: Nachhaltiger Abwärtsmodus
Sekundärtrend: Sich zuspitzende Keilformation
Tertiärtrend (heute): Test der Keilspitze wird immer akuter

Daten zum Wertpapier: Bitcoin
Zum Aktien-Snapshot - Bitcoin: hier klicken!
Ticker-Symbol: BTCUSD

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Bitcoin

04.05.2021 - Am Morgen: Lufthansa, Siemens Healthineers, Stabilus, Ebay und Kryptowährungen im Fokus - Nord LB Kolumne
19.04.2021 - Aktien: BYD, Deutsche Telekom, Earth Day, Bitcoin und Coinbase - das 4investors-Weekend
07.03.2021 - Bitcoin & Co.: Kann die Fed die Kryptowährungen noch bremsen? - DWS
25.02.2021 - Kryptowährungen - Bitcoin & Co: Wie gewonnen, so zerronnen - BÖAG Kolumne
19.02.2021 - Am Aschermittwoch ist alles vorbei? - BÖAG Kolumne
10.02.2021 - Bitcoin & Co.: Investment Professionals sehen Kryptos als Assetklasse weiter kritisch - DVFA Kolumne
05.01.2021 - Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. – Fluch oder Segen?
13.10.2020 - Differenziertes Ja zu Kryptowährungen: Wichtig ist die Regulierung - DVFA Kolumne
17.09.2018 - Bitcoin (USD): Nächster Crash voraus? - Donner + Reuschel Kolumne
28.06.2018 - Bitcoin sucht weiterhin Halt: 6.000 wichtiger Dreiecks-Support - Donner + Reuschel Kolumne
04.06.2018 - Bitcoin Group: Neues aus dem Management
30.03.2018 - Mit Kryptowährungen handeln: Eigentlich ganz einfach
14.03.2018 - Bitcoin sucht Halt: 8.342 Dollar wichtiger Intradaysupport - Donner + Reuschel Kolumne
01.02.2018 - Bitcoin lässt deutlich „Dampf“ ab: 9.255 USD als nächste Zielmarke - Donner + Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

16.09.2021 - DGAP-News: Newron berichtet über Halbjahresergebnis ...
16.09.2021 - DGAP-News: Ringmetall erzielt durch Effizienz- und Nachfragesteigerungen Ergebnisvervielfachung im ...
16.09.2021 - EQS-News: Leclanché erweitert seine Marine-Elektrifizierungslösung mit Schnellladegeräten für ...
16.09.2021 - EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Halbjahresergebnis 2021 - EBITDAR-Marge erhöht sich auf ...
16.09.2021 - EQS-News: Swiss Central City Real Estate Fund erwirbt attraktive Liegenschaft in der Altstadt von ...
16.09.2021 - EQS-Adhoc: Newron berichtet über Halbjahresergebnis ...
16.09.2021 - DGAP-Adhoc: Newron berichtet über Halbjahresergebnis ...
16.09.2021 - DGAP-News: SUSE S.A.: Quartalsmitteilung Q3 2021, für die drei Monate zum 31. Juli ...
16.09.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA gibt zum Kapitalmarkttag 2021 einen detaillierten Einblick in ...
16.09.2021 - DGAP-News: PharmaSGP: Produktportfolio in H1 2021 weiter ausgebaut und Internationalisierung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.