FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq

22.01.2019, 13:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


FinLabds Beteiligung Iconiq hat Unternehmensangaben zufolge eine Finanzierungsrunde mit einem Erlös in siebenstelliger Höhe abgeschlossen. Investiert hat neben FinLab auch der Hightech Gründerfonds. „Iconiq Holding wird das neue Kapital insbesondere dazu nutzen, die jüngst angekündigte „Asset Management as a Service (AMaaS)”-Plattform weiterzuentwickeln”, heißt es in der Mitteilung vom Dienstag. Zudem will man die Aktivitäten im Bereich Iconiq Lab und Iconiq Funds weiter ausbauen. Die Gesellschaft ist im Bereich Blockchain / Krypto aktiv.

„Wir glauben daran, dass Kryptoassets das Geld und das Besitzrecht der Zukunft sind. Die Blockchain Technologie bietet ein Maß an Vertrauen, das zentralisierte Systeme niemals erreichen können”, so Tobias Schulz, Investment Manager beim Hightech Gründerfonds.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: FinLab AG und High-Tech Gründerfonds investieren siebenstelligen Betrag in das Frankfurter Unternehmen Iconiq Holding




DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

FinLab AG und High-Tech Gründerfonds investieren siebenstelligen Betrag in das Frankfurter Unternehmen Iconiq Holding
22.01.2019 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Frankfurt, 22.01.2019 - Die FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR) Beteiligung Iconiq Lab Holding GmbH, ein global agierendes Krypto Assetmanagement Unternehmen, hat eine Finanzierungsrunde in ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR