E.On: Viele Veränderungen

21.01.2019, 15:30 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Der anstehende deutsche Ausstieg aus der Kohleverstromung hat Auswirkungen auf E.On und die gesamte Branche. Es beginnt insgesamt eine neue Zeitrechnung. Hinzu kommt, dass sich im Verhältnis von RWE und E.On zu Innogy auch einiges ändert. Das kann bei E.On zu Synergieeffekten führen.

In dieser Situation bestätigen die Analysten von Berenberg die Halteempfehlung für die Aktien von E.On. Das Kursziel für die Papiere von E.On sehen die Experten bei 9,30 Euro. Bisher stand dieses bei 9,00 Euro.

Die Aktien von E.On verlieren am Nachmittag 0,6 Prozent auf 9,075 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR