Mountain Alliance: The Native belastet das Ergebnis

17.01.2019, 10:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mountain Alliance hat vorläufige Zahlen zum letzten Jahr gemeldet. Vor Steuern verzeichnet das Unternehmen einen Ergebnisrückgang von 0,67 Millionen Euro Gewinn auf rund 1,8 Millionen Euro Verlust. Hintergrund der Entwicklung sei „ein signifikanter Wertberichtigungsbedarf bei der börsennotierten Beteiligung The Native SA festgestellt”, meldet Mountain Alliance. Im Dezember war der Aktienkurs des Unternehmens unerwartet deutlich gefallen, heißt es weiter von Seiten der Beteiligungsgesellschaft. Dies habe eine Ergebnisbelastung in niedrigen einstelligen Millionenbereich zur Folge.

Das Ergebnis liegt damit unter den Erwartungen. Bisher hatte die Gesellschaft ein Jahresergebnis ohne Berücksichtigung von Exits auf Basis des Halbjahresergebnisses erwartet. Das Umsatzziel von 20 Millionen Euro sei dagegen erreicht worden, so Mountain Alliance. „Der Net Asset Value (NAV) der Mountain Alliance AG beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen zum Stichtag 31. Dezember 2018 auf ca. 6,60 Euro je Aktie”, so das Unternehmen.

Mehr zum Thema:

Aus der Ecommerce Alliance AG wird die Mountain Alliance AG: „Unsere Strategie geht auf“

Im vergangenen Jahr vereinbarten die beiden Beteiligungsunternehmen Ecommerce Alliance AG und die Schweizer Mountain Partners AG eine vertiefte Kooperation, nun hat sich die Ecommerce Alliance AG in Mountain Alliance AG umbenannt. Was dies für die Strategie bedeutet, auf welche Megatrends das Unternehmen setzt und welche Beteiligungen reif für einen Exit sind, verrät Vorstandschef Daniel Wild im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de. Mittelfristig strebt Wild eine ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR