SAP Aktie: Wichtige Hürde wird attackiert - UBS Kolumne

17.01.2019, 08:33 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Chart-Experten der UBS werfen in ihrer technischen Analyse einen Blick auf die SAP Aktie. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com

Die Chart-Experten der UBS werfen in ihrer technischen Analyse einen Blick auf die SAP Aktie. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com


Rückblick: Nach der Ausbildung eines neuen Allzeithochs bei 108,52 USD kam es bei den Aktien von SAP ab September zu einem massiven Kurseinbruch, der erst knapp über dem Vorjahrestief bei 82,08 EUR gestoppt werden konnte. Allerdings gelang es den Bullen ausgehend von 83,95 EUR eine Erholung zu starten, die den Wert in den letzten Tagen wieder über die Haltemarke bei 86,24 EUR und in der vergangenen Woche erstmals wieder an die Kurshürde bei 89,38 EUR führte. Dort setzte eine Korrektur ein, die im Bereich von 87,50 EUR ausklang. In der laufenden Woche zogen die Aktien von SAP zum zweiten Mal an den Widerstand bei 89,38 EUR und konnten die Marke bereits kurzzeitig überwinden.

Ausblick: Die Bullen arbeiten bei den Aktien von SAP an einer Fortsetzung der dynamischen Erholung der letzten Wochen. Ein weiterer Anstieg könnte die nahe Hürde aus dem Weg räumen.

Die Long-Szenarien: Oberhalb der Zwischenunterstützung bei 87,50 EUR haben die Bullen gute Karten, die Hürde bei 89,38 EUR und das Zwischenhoch bei 89,92 EUR zu durchbrechen. Anschließend dürfte der Wert bis 91,62 EUR und darüber bis an den Widerstand bei 93,08 EUR haussieren. An dieser Stelle wäre mit einer zwischengeschalteten Korrektur zu rechnen, ehe die Aktien von SAP nach einem Ausbruch über 93,08 EUR mittelfristig bereits bis 95,04 und 98,84 EUR steigen könnten.

Die Short-Szenarien: Ein Abverkauf unter die 87,50 EUR-Marke würde den kurzfristigen Anstieg dagegen abbremsen. Doch nach einer Korrektur bis 86,24 EUR könnten die Bullen wieder in das Geschehen eingreifen und ein weiteres Mal die Hürden im Bereich von 89,38 EUR attackieren. Unterhalb von 86,24 EUR wäre die Erholung dagegen beende und ein Einbruch bis 83,95 EUR und darunter bis 82,60 EUR zu erwarten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR