Senvion: „Es war ein anspruchsvolles Jahr”

10.01.2019, 11:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Windenergie-Anlagenbauer Senvion hat erste Eckdaten für das vierte Quartal 2018 vorgelegt. Das Installationsvolumen beziffert die Gesellschaft auf 458 Megawatt. Für das Gesamtjahr liegt das Volumen bei 1,1 Gigawatt. Auf Gesamtjahresbasis sinkt der Auftragseingang von 1,78 Milliarden Euro auf 1,52 Milliarden Euro. Davon entfallen 514 Millionen Euro auf das Abschlussquartal 2018.

„Wir freuen uns, dass sowohl der Auftragseingang als auch die Installationen im vierten Quartal 2018 deutlich gestiegen sind. Es war ein anspruchsvolles Jahr”, sagt David Hardy, Executive Director und CSO von Senvion. „Wir haben damit eine solide Basis für die Projektdurchführung des wachsenden Auftragsbuchs für 2019 geschaffen”, so der Manager des deutsch-luxemburgischen Windenergiekonzerns.

Auf einem Blick - Chart und News: Senvion

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

Senvion: Q4 2018 sichert gute Auftragslage für 2019








DGAP-Media / 10.01.2019 / 10:29

Senvion: Q4 2018 sichert gute Auftragslage für 2019

- Auftragseingang 2018 i.H.v. EUR 1,52 Mrd.; 3% Anstieg der Onshore-Aufträge im Jahresvergleich

- Auftragseingang im vierten Quartal i.H.v. EUR 514 Mio., einschließlich fester Verträge über das 300 MW-Projekt in Indien und das 41 MW-Projekt in Spanien; Anstieg des Auftragseingangs in Q4 2018 um 3% im Jahresvergleich

- Der Auftragseingang nach Kapazität stieg im Jahresvergleich um 16% von 1.740 ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR