EuroStoxx 50: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne

09.01.2019, 09:04 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Im vergangenen Jahr dominierten über einen sehr langen Zeitraum die Bären. Daher verlor der EuroStoxx 50 Index über 15 Prozent an Wert. In diesem Jahr könnten die Karten neu gemischt werden. Doch aktuell liegen noch keine Kaufsignale im Wochenchart oder auch im Tageschart vor. Allerdings haben sich bullishe Wochenkerzen ausgebildet, die für eine Bodenbildung nötig wären. Mit der Rückeroberung der 3.050 Punkte-Marke konnte eine ehemalige Trendbegrenzungslinie zurückerobert werden. Das kann ebenfalls positiv gewertet werden. Negativ ist allerdings die Tatsache, dass sich in Kürze ein „Death Cross“ im Wochenchart ausbilden wird. Von einem „Death Cross“ wird gesprochen, wenn der kurzfristige gleitende Durchschnitt (blau) den langfristigen gleitenden Durchschnitt (rot) von oben nach unten durchschneidet. Dieses Signal wird in den nächsten Wochen unumgänglich entstehen, außer der Index würde in wenigen Tagen über die 3.300 Punkte-Marke klettern.

Ausblick: In den nächsten Tagen blicken die Marktteilnehmer allerdings auf eine ganz andere Marke, denn oberhalb von 3.090 Punkten würde sich das kurzfristige Chartbild weiter aufhellen.

Die Long-Szenarien: Mit der Rückeroberung der runden 3.000 Punkte-Marke konnten die Bullen einen wichtigen Schritt tätigen. Um die Bären jedoch in grössere Bedrängnis zu bringen, wäre ein Anstieg über 3.090 Punkte nötig. Sollte der Index einen Tagesschlusskurs über dieser Marke schaffen, dann wäre der Weg bis knapp 3.200 Punkten frei. Auf diesem Kursniveau würde die nächste markante Widerstandszone auf die Marktteilnehmer warten.

Die Short-Szenarien: Prallt der Index in den nächsten Tagen an der 3.100 Punkte-Marke bearish ab, dann wäre das letzte Verlaufstief bei 2.908 Punkten in Gefahr. Nur die Unterstützung bei 3.007 Punkten könnte diesen Rückgang aufhalten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR