Bayer Aktie: Ein deftiger Rückschlag… - Chartanalyse

07.01.2019, 12:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Für die Bayer Aktie startet die neue Woche charttechnisch denkbar schlecht. Eine Hürdenzone oberhalb von 65 Euro hat die Erholungsbewegung der letzten Tage vorerst gestoppt und Bayers Aktienkurs deutlich zurückgeworfen. Während das heutige Tageshoch bei 65,10 Euro verzeichnet ist, notiert der DAX-Wert mittlerweile nur noch bei 63,59 Euro und verliert gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag mehr als 2 Prozent an Wert. Mit der Entwicklung ist klar: Ein erster Versuch der Bayer Aktie, an der Hürde bei 64,83/65,06 Euro ein Kaufsignal zu generieren, muss als gescheitert angesehen werden.

Für die Erholungsbewegung der Bayer Aktie liegt hier in der technischen Analyse eine erste entscheidende Marke, nachdem das Papier zuletzt über kleinere Hindernisse bei 61,47/62,14 Euro steigen konnte. Kommt es zu einem größeren Rückschlag, wären nun hier und bei 60,27/60,95 Euro erste Unterstützungen zu sehen, bevor wieder das Baissetief bei 58,34 Euro angesteuert werden könnte. Ein stabiler Ausbruch über 64,83/65,10 Euro und im Anschluss über 66,70/67,50 Euro dagegen könnte bei der Bayer Aktie deutlich die Trendwendephantasie schüren.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR