Medigene Aktie: Ein Tipp genau zur rechten Zeit! - Chartanalyse

Laborarbeiten bei Medigene. Die Aktie profitiert derzeit von einigen Positiv-Faktoren. Bild und Copyright: Medigene.

Laborarbeiten bei Medigene. Die Aktie profitiert derzeit von einigen Positiv-Faktoren. Bild und Copyright: Medigene.

Nachricht vom 07.01.2019 07.01.2019 (www.4investors.de) - Unser Hinweis auf eine Bodenbildung in der technischen Analyse der Medigene Aktie kam genau zur rechten Zeit. Am 3. Januar hatten wir in einem Chartcheck auf die potenzielle Bodenbildung im Bereich 7,20/7,37 Euro verwiesen, die zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht abgeschlossen war. Anschließend konnte Medigenes Aktienkurs, unterstützt von Neuigkeiten aus dem Unternehmen, allerdings ein sattes Kursplus verzeichnen. Im Handel an der Frankfurter Börse erreichte die Biotechaktie am Freitag im XETRA-System ein Tageshoch bei 9,28 Euro. Der Schlusskurs wurde bei 9,25 Euro (+19,35 Prozent) notiert. Aktuelle Indikationen am heutigen Montagmorgen notieren um 9,80/9,90 Euro.

Drei Faktoren kommen hier zusammen: Zum einen profitiert die Medigene Aktie von der allgemeinen Erholungstendenz, zum anderen weiter von den guten News vom Donnerstag - siehe Link unter diesem Text. Drittens sind klare charttechnische Kaufsignale für die Biotechaktie zu sehen. Wir hatten dies vergangene Woche bereits skizziert: „Zwei wichtige bullishe Triggermarken sind dabei zu beachten: Zum einen den Bereich 8,10/8,20 Euro, zum anderen diverse Hindernisse bei 8,38/8,52 Euro und 8,65 Euro. Ein Ausbruch hierüber wäre ein wichtiges charttechnisches Kaufsignal für Medigenes Aktien”, hieß es in unserer Analyse.

Die Marken wurden mittlerweile klar überwunden. Im Bereich 9,48/9,56 Euro deuten sich aktuell weitere Kaufsignale in der technischen Analyse der Medigene Aktie an. Diese trifft zudem bei 10,02/10,23 Euro auf weiteren charttechnischen Widerstand, der in der Nähe der aktuellen Kursindikationen für den Biotech-Titel notiert. Nicht vergessen: Medigenes Aktienkurs hat dynamische Verluste hinter sich gebracht. Mitte August 2018 wurden noch 15,55 Euro für den Anteilschein gezahlt, das Jahreshoch 2018 wurde im Februar bei 19,42 Euro notiert. Entsprechend dynamisch könnte eine Gegenbewegung ausfallen. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Medigene: Aktie im Höhenflug
04.01.2019 - Nach den heutigen Meldungen von Medigene bestätigen die Analysten von Baader die Kaufempfehlung für die Aktie. Das Kursziel für die Papiere von Medigene sehen die Experten weiter bei 17,00 Euro.

Die Gesellschaft ist eine Lizenzvereinbarung mit dem Helmholtz Zentrum München eingegangen. Medigene hat die weltweite, exklusive Lizenz für einen chimären kostimulatorischen Rezeptor erworben. Finanzielle Details werden nicht mitgeteilt. Die Analysten halten in einem ersten Schritt eine Einmalzahlung im niedrigen einstelligen Millionenbereich für möglich. Aufgrund der frühen Phase wird der Rezeptor noch nicht in das Modell der Analysten einberechnet. Allerdings dürfte die Vereinbarung ... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Epigenomics: Wichtige Weichenstellung in der US-Politik - Exklusivinterview
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR