Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was! - Chartanalyse

14.12.2018, 08:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.


Knapp oberhalb des markanten Mehrjahrestiefs bei 1,589 Euro hat sich die Heidelberger Druck Aktie gefangen. Die jüngste Abwärtsbewegung des SDAX-Titels traf im Chart um 1,65 Euro auf eine deutliche Unterstützung, die schon Mitte November ihren ersten großen Auftritt hatte. Nach einer Zwischenerholung der Heidelberger Druck Aktie auf 1,97 Euro kam der Bereich um 1,65 Euro in den letzten Tagen erneut in den Blickpunkt, hielt dem Druck aber stand. In den letzten beiden Handelstagen ist es dem Aktienkurs der Heidelberger nun gelungen, sich langsam nach oben abzusetzen. Gestern ging es mit 1,738 Euro aus dem Handel, in der Spitze wurde zuvor bei 1,765 Euro das bisherige Erholungshoch notiert.

In der technischen Analyse der Heidelberger Druck Aktie zeigt sich damit, dass trotz der winkenden Bodenbildung um 1,59/1,65 Euro bisher nach oben für den SDAX-Wert wenig ging. Das könnte anders aussehen, wenn dem Aktienkurs der Süddeutsche der Sprung über ein Hindernis um 1,79/1,81 Euro gelingt. In dem Fall könnten charttechnische Kaufsignale eine Erholungsbewegung in Schwung bringen. Ein Test des jüngsten Erholungshochs wäre dann möglich. Gelingt dann auch noch ein Folgekaufsignal an dieser Marke bei 1,95/1,97 Euro, wäre sogar ein Trendwendeszenario im Chart der Heidelberger Druck Aktie zu sehen. Noch aber ist es nicht soweit.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR