Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne

14.12.2018, 08:34 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Rückblick: Im Juni beschleunigte sich der übergeordnete Abwärtstrend bei Platin nach dem Bruch der Unterstützung bei 885,30 USD und ließ den Kurs des Edelmetalls in der Spitze bis auf 751,00 USD einbrechen. An dieser Stelle kamen die Käufer Mitte August wieder in den Wert zurück und sorgten zunächst für eine Erholung, die bis an den Widerstand bei 806,00 USD führte. Der Bruch der Marke aktivierte eine Bodenbildungsformation und führte zu Anschlusskäufen bis an den Widerstand bei 868,40 USD. Diese Marke konnte jedoch trotz etlicher Versuche nicht überwunden werden. Mit dem Bruch der zentralen kurzfristigen Aufwärtstrendlinie geriet Platin zuletzt wieder unter Abgabedruck und fiel bis an die Unterstützung bei 775,00 USD. Dort setzte eine Erholung ein, die aktuell die Barriere bei 806,00 USD erreicht.

Ausblick: Platin steht vor einer Richtungsentscheidung. Der übergeordnete Abwärtstrend könnte in Kürze fortgesetzt werden.

Die Short-Szenarien: Sollte der Wert in den nächstenTagen nicht klar über 806,00 USD ausbrechen, dürfte sich der kurzfristige Abwärtstrend seit Anfang November bis 775,00 USD fortsetzen. Ein Bruch der Unterstützung würde für Abgaben bis zum Tief bei 751,00 USD sorgen können. Dort hätten die Käufer die Chance, einen bullishen Doppelboden auszubilden. Wird die Marke dagegen auch unterschritten, käme es zu einem weiteren Einbruch in Richtung 715,00 USD.

Die Long-Szenarien: Wird die 806,00 USD-Marke dagegen überwunden, wäre zunächst ein Anstieg bis 825,00 USD wahrscheinlich. Der Abwärtstrend wäre dadurch jedoch nicht beendet. Erst ein Ausbruch über diesen Widerstand hätte einen Befreiungsschlag und eine Kaufwelle bis 845,00 und 868,40 USD zur Folge.Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR