Siemens Aktie: Risiken überwiegen - UBS Kolumne

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com

29.11.2018 09:15 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nach einer Bodenbildung im April waren die Aktien von Siemens in einer steilen Kaufwelle bis an den Widerstand bei 121,00 EUR gestiegen. Doch dort stoppte ein Doppeltop die Erholung. Mit dem anschließenden Rückfall unter die Unterstützung bei 112,10 EUR setzte sich der übergeordnete Abwärtstrend wieder in Bewegung und sorgte für einen Abverkauf, der in der Spitze sogar unter die Unterstützung bei 100,00 EUR und auf ein neues Jahrestief bei 98,51 EUR führte. Dort starteten die Käufer im Oktober eine erste Erholung, die jedoch auf Höhe einer kurzfristigen Abwärtstrendlinie scheiterte. Ein erneuter Rücksetzer wurde wiederum im Bereich von 98,51 EUR aufgefangen, womit sich zumindest im kurzfristigen Bild ein Doppelboden abzeichnet. Die Erholung, die seither anläuft, konnte die Hürde bei 103,32 EUR allerdings noch nicht überwinden.

Ausblick: Die laufende Gegenbewegung hat in den letzten Tagen zusehends an Schwung verloren. Ein weiterer Kursrückgang wird dadurch immer wahrscheinlicher.

Die Short-Szenarien: Scheitern die Käufer an der Widerstandszone von 103,32 bis 104,90 EUR, dürfte sich eine weitere Abwärtsbewegung an die Unterstützung bei 100,00 EUR in Gang setzen. Dort könnten die Bullen erneut eingreifen und einen weiteren Anstieg auslösen. Wird die Marke dagegen unterschritten, wäre ein Verkaufssignal aktiviert, dem zunächst ein Abverkauf bis 97,00 EUR folgen dürfte. Darunter wären weitere Verluste bis an die Unterstützung bei 94,50 EUR zu erwarten.

Die Long-Szenarien: Um die Gefahr eines solchen Kursrückgangs zu reduzieren, müsste der Wert in einem ersten Schritt über den Widerstand bei 104,90 EUR ausbrechen. Gelingt es, die Aktien nachhaltig über dieser Barriere zu etablieren, wäre eine Fortsetzung der Erholung bis 106,35 EUR und darüber bis an den Widerstand bei 108,86 EUR möglich. Spätestens an dieser Hürde sollte man sich jedoch auf die mittelfristige Fortsetzung des Abwärtstrends einstellen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Siemens

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Siemens

24.03.2020 - Siemens: Fragezeichen beim Energy-IPO
09.03.2020 - Siemens: Ein klares Kaufvotum für die Aktie
04.03.2020 - Schaltbau Holding holt designierten neuen Vorstandschef von Siemens
20.02.2020 - Siemens sichert sich 5 Milliarden Euro
17.02.2020 - Siemens: Hochstufung der Aktie
06.02.2020 - Siemens: Begeisterung sieht anders aus
06.02.2020 - Siemens: Durchwachsene Zahlen
23.01.2020 - Siemens Aktie: Kommt die Top-Bildung? - UBS-Kolumne
22.01.2020 - Siemens: Leichter Optimismus vor den Quartalszahlen
17.01.2020 - Ein Gespenst geht um - Börse München Kolumne
13.01.2020 - Siemens: Coverage startet wieder
02.01.2020 - Siemens Aktie: Richtungswechsel am Widerstand? - UBS-Kolumne
28.11.2019 - Siemens: Steht die Aktie vor einer Korrektur? - UBS-Kolumne
19.11.2019 - Siemens: IPO-Pläne sorgen für neues Kursziel
07.11.2019 - Siemens: Aktie vor Abwärtskorrektur? - UBS-Kolumne
10.10.2019 - Siemens Aktie: Widerstand bei 100 Euro blockiert - UBS-Kolumne
20.09.2019 - Siemens: Überraschungen bleiben aus
19.09.2019 - Siemens: Klare Aufwärtschancen
18.09.2019 - Siemens: Wichtige Personalentscheidungen
12.09.2019 - Siemens Aktie: Gap vor Schließung? - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.