K+S Aktie: 40 Prozent Kurspotenzial

Bild und Copyright: K+S.

Bild und Copyright: K+S.

27.11.2018 16:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Commerzbank erwartet bei der K+S Aktie deutliche Kursgewinne - trotz einer Einstufung der Rohstoffaktie, die nur bei „Hold” liegt. Allerdings sind es von den aktuellen Kursen der K+S Aktie an der 15-Euro-Marke bis zum Kursziel der Analysten bei 21,50 Euro rund 40 Prozent Aufwärtspotenzial für den Anteilschein des Kasseler Konzerns. Man rechnet aufgrund des Niedrigwassers im Fluss Werra weiterhin mit Risiken für die Produktion des Unternehmens an seinen Werra-Standorten. Dies stelle einen Belastungsfaktor dar, so die Commerzbank.

Derweil kämpft die K+S Aktie weiter um die starke charttechnische Unterstützung an der Marke um 15,02 Euro. In den letzten Tagen fiel der Aktienkurs zwar mehrfach hierunter auf bis zu 14,835 Euro, bisher kam aber kein stabiles Verkaufssignal zustande. Im Gegenteil: Die Schlusskurse der K+S Aktie aus den letzten Tagen liegen jeweils oberhalb von 15,02 Euro. Damit ergeben sich Chancen auf eine Wende nach oben.

Allerdings bleiben diese graue charttechnische Theorie, wenn die Rohstoffaktie sich nicht aus dem Bereich an der 15-Euro-Marke nach oben absetzen kann. Der Blick auf die technische Analyse der K+S Aktie zeigt erste Signalmarken bullisher Art zwischen 15,31 Euro und 15,46 Euro, die heute nicht überwunden werden können. Das Tageshoch für den MDAX-Wert ist bei 15,375 Euro notiert.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur K+S-Aktie