Bayer: Zulassungen und eine Reihe Kaufempfehlungen


Nachricht vom 27.11.2018 27.11.2018 (www.4investors.de) - Gleich mehrere Neuigkeiten prägen heute das Bild bei der Bayer Aktie. Zum einen meldet das DAX-notierte Unternehmen zwei Medikamenten-Zulassungen. In den USA hat die zuständige Arzneimittelbehörde FDA die Zulassung für Larotrectinib erteilt. „Die Zulassung gilt für die Behandlung von erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit soliden Tumoren und einer Fusion in den neurotrophen Tyrosin-Rezeptor-Kinase-Genen (NTRK-Genen), jedoch keiner bekannten erworbenen Resistenz”, so Bayer. Zudem hat der Konzern von den EU-Behörden die Freigabe für das Medikament Jivi zur Behandlung und Prophylaxe von Blutungen bei Hämophilie A für vorbehandelte Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren erhalten.

Zudem gibt es Analystenstimmen: Baader Helvea Equity Research stuft die Bayer Aktie mit „Buy” und einem Kursziel von 123 Euro ein und reagiert damit auf die US-News. Larotrectinib habe in seinem Markt den Vorteil des „First Movers” und dürfte sich daher einen signifikanten Marktanteil sichern. Deutlich weniger optimistisch sind andere Analystenhäuser für die Bayer Aktie: So liegen die Einstufungen von Credit Suisse („Outperform”, Kursziel 77 Euro), Equinet („Buy”, Kursziel 96 Euro) und der Commerzbank („Buy”, Kursziel 99 Euro) zur Bayer Aktie klar unter der Zielmarke der Baader-Experten. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR