windeln.de: Gewinnwarnung - schwarze Zahlen erst im Jahr 2020


Nachricht vom 23.11.2018 23.11.2018 (www.4investors.de) - Die Aktivitäten von windeln.de in China bleibt weiter hinter den Erwartungen zurück. Das Geschäft liege „trotz deutlicher Verbesserungen im vierten Quartal noch nicht auf Vorjahresniveau”, teilt das Unternehmen mit. Das hat Folgen: Man werde länger als erwartet brauchen, um beim operativen Ergebnis die Gewinnschwelle zu erreichen, meldet windeln.de. Bisher wollte der Konzern beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen und Steuern Anfang des kommenden Jahres schwarze Zahlen schreiben. Nun nennen die Süddeutschen Anfang 2020 als Zeitpunkt für das Erreichen der Gewinnschwelle.

Bei windeln.de löst die Entwicklung Kapitalbedarf aus, den man per Kapitalerhöhung decken will. „Große Aktionäre von windeln.de haben signalisiert, dass sie sich an einer solchen Kapitalmaßnahme beteiligen würden”, teilt das Unternehmen mit. Den beabsichtigten Emissionserlös beziffert man mit einem hohen einstelligen Millionenbetrag. Mit dem Geld will man die weitere Restrukturierung finanzieren. Im Vorfeld soll das Kapital im Verhältnis 10 zu 1 herabgesetzt werden - angesichts von Aktienkursen weit unterhalb der Ein-Euro-Marke ist dies Voraussetzung, um überhaupt junge Aktien emittieren zu können. Eine außerordentliche Hauptversammlung am 9. Januar muss die Maßnahmen allerdings noch genehmigen.

„Das chinesische Geschäft, das im zweiten und dritten Quartal diesen Jahres durch vorübergehend strengere Zollkontrollen und Produktneueinführungen beeinträchtigt wurde, hat wieder begonnen, sich sukzessive zu verbessern”, so windeln.de am Freitag. Zudem wolle man weitere Marktplattformen starten, unter anderem im Bereich „Beauty”. „Das europäische Geschäft soll sich durch die Erweiterung von Produktkategorien, weiteren Senkungen der VVG-Kosten, organisatorischen Verbesserungen und dem geplanten Umzug des Zentrallagers im Jahr 2020 weiter verbessern”, so windeln.de weiter. Für das laufende Quartal peilt der Konzern ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich an im Vergleich zum dritten Quartal. Dabei helfen dürften vor allem saisonale Faktoren wie das Weihnachtsgeschäft oder Verkaufsaktionstage wie der „Black Friday” in Europa. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


windeln.de: „Das Marktumfeld in China war herausfordernd”

Ergänzende 4investors-News hierzu: Von windeln.de kommen am Donnerstag Neunmonatszahlen. Der Online-Händler meldet Zahlen, die deutlich von der Restrukturierung geprägt sind. Man nehme „in diesem Zusammenhang eine vorerst niedrigere, aber nachhaltigere Umsatzbasis in Kauf” und mache „im Rahmen dieser Maßnahmen gute Fortschritte”. Ziel sind Kostensenkungen und die Verbesserung der Ergebnismargen.

Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres meldet windeln.de einen Umsatz von 78,5 Millionen Euro gegenüber 142,1 ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: windeln.de SE: Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zur Abstimmung über ordentliche Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung



DGAP-News: windeln.de SE / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

windeln.de SE: Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zur Abstimmung über ordentliche Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung
22.11.2018 / 22:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zur Abstimmung über ordentliche Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung

- Gute Fortschritte bei Restrukturierung seit Jahresbeginn und ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)


Original-News von windeln.de - DGAP

10.01.2019 - DGAP-News: windeln.de SE: Außerordentliche Hauptversammlung hat Kapitalherabsetzung und ...
09.01.2019 - DGAP-News: windeln.de SE: Vorläufige Zahlen Q4 2018 im Zusammenhang mit der heute stattfindenden ...
22.11.2018 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE: Langsamere Erholung des chinesischen Geschäfts verschiebt bereinigtes ...
22.11.2018 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE: Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zur ...
22.11.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zur Abstimmung ...
08.11.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de veröffentlicht Ergebnisse für 9M/Q3 2018: Fortschritt bei ...
10.09.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de SE und COO Jürgen Vedie heben Vorstandsvertrag einvernehmlich ...
29.08.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de gibt Abschluss des Verkaufs von Feedo an ags 92 ...
09.08.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de veröffentlicht H1 2018-Ergebnisse: Fortschritte bei ...
20.07.2018 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE: windeln.de SE verkauft Feedo an tschechischen Händler von Baby- & ...
20.07.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de verkauft Feedo an tschechischen Händler von Baby- & ...
09.05.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de veröffentlicht Q1-Mitteilung / erstes Quartal im Zeichen der ...
14.03.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de mit 9% Umsatzwachstum und verbessertem EBIT in ...
09.02.2018 - windeln.de SE: windeln.de mit weiterem Tmall Global Preis ...
06.02.2018 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE: Genehmigung von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung; ...
06.02.2018 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de leitet im Rahmen des bevorstehenden CEO-Wechsels Effizienz- ...
06.02.2018 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE: windeln.de schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ...
16.11.2017 - windeln.de SE: windeln.de bringt eigene Premium-Windel 'darly' auf den ...
15.11.2017 - windeln.de SE: windeln.de erweitert Produktpalette durch Verkauf von Großmöbeln ...
14.11.2017 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de mit 16% Umsatzwachstum in Q3 2017 und konsequenter Fortsetzung ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR