Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

Apple Aktie: Rally unverändert intakt - UBS Kolumne

Bild und Copyright: Pres Panayotov / shutterstock.com

Bild und Copyright: Pres Panayotov / shutterstock.com

Nachricht vom 17.09.2018 17.09.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: Bis Mai 2016 kam es bei den Aktien von Apple zu einer Zwischenkorrektur. Ausgehend von der 89,47 USD-Marke gelang eine weiterhin aktive Rallybewegung. Der Kursverlauf brach im Februar 2017 auf ein neues Rekordhoch aus und setzte dies bis zur 180,10 USD-Marke fort. Nach einem schärferen Rücklauf im Februar 2018 konnten sich die Notierungen unterhalb der 180,10 USD-Marke stabilisieren und im Mai nach oben ausbrechen. Nachdem dieser Ausbruch mit einem Rücklauf bestätigt wurde, gelang ab August 2018 eine Verschärfung der Rally. Dabei bewegte sich Apple über die Oberkante des mittelfristigen Trendkanals hinaus, sodass ein neues Rekordhoch bei 229,67 USD markiert wurde. Ausgehend von diesem Niveau begann in den vergangenen Wochen eine moderate Konsolidierung auf hohem Niveau. Apple konnte den steilen Aufwärtstrend nicht halten, prallte aber oberhalb der gebrochenen Trendkanaloberkante nach oben ab.

Ausblick: Die Notierungen befinden sich mittelfristig in einer verschärften Rally, welche auch noch erheblich ausgedehnt werden könnte. Sollte Apple aber unter die letzten Zwischentiefs rutschen, wäre schnell eine kleine bearishe Trendwende möglich.

Die Long-Szenarien: Nach dem Rücklauf auf die Oberkante des mittelfristigen Trendkanals bei 216,47 USD bietet sich die Chance, die 229,67 USD-Marke nach oben zu durchbrechen. Gelingt dies, könnte sich der Anstieg zunächst bis zur 240,00 USD-Marke ausdehnen. Mittelfristig dürfte im Zuge einer zweiten grossen Aufwärtswelle auch die 260,00 USD-Marke erreichbar werden.

Die Short-Szenarien: Sollte Apple unter die 216,47 USD-Marke fallen, wäre kurzfristig ein kleines Doppelhoch gegeben, welches eine Korrektur einleiten könnte. Zunächst würde sich in diesem Fall Spielraum bis zum Aufwärtstrend der Vormonate bei 207,00 USD bieten. Hält diese Unterstützung nicht, könnte Apple sich auch bis zur 194,20 USD-Marke bewegen, bevor dort die Bullen wieder im Vorteil wären. Der massgebende längerfristige Aufwärtstrend verläuft derzeit noch im Bereich der bei 180,10 USD liegenden Ausbruchsmarke. Darüber dürfte die Rally mittelfristig wieder aufgenommen werden. (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Apple!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - DGH Deutsche Grundwert Holding: Anleihe soll Wachstum fördern
14.12.2018 - secunet: Besser als erwartet dank öffentlicher Aufträge
14.12.2018 - Sleepz steigt bei Online-Möbelhändler ein
14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Dr. Hönle: Kaufvotum trotz Enttäuschung
14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet


Kolumnen

14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR