Eyemaxx kauft eigene Anleihe zurück

10.09.2018, 11:28 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Immobilienkonzern Eyemaxx hat mit dem Rückkauf einer eigenen, im Jahr 2013 emittierten Anleihe begonnen. Das Rückkaufsvolumen soll bis zu 3,762 Millionen Euro ausmachen, kündigen die Aschaffenburger am Montag an. Geboten werden vom Unternehmen für den Rückkauf 103 Prozent des Nennbetrags. „Dabei unterteilt sich das Rückkaufangebot in eine Kaufpreiskomponente von 102 Prozent und eine Bonuszahlung von einem Prozent je Nominalwert von je 1.000 Euro”, so Eyemaxx.

Die Anleihe wird 2019 zur Rückzahlung fällig und pro Jahr mit 7,875 Prozent verzinst. „Wir reduzieren durch den jetzigen Rückkauf unserer Anleihe vorfristig die jährlichen Zinsaufwendungen und auch unsere Verbindlichkeiten insgesamt. Die Anleihe lösen wir durch vorhandene liquide Mittel ab”, sagt Eyemaxx-Chef Michael Müller.

Auf einem Blick - Chart und News: EYEMAXX Real Estate

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR